„Top-Leute beim Biathlon“

„Mega Sports“ bietet in Hagen Mix aus Sport, Show und Spaß

Veranstalter und Kooperationspartner freuen sich auch auf die laut Veranstalter „erste Silent-Disco im Sauerland“, die am Mega-Sports-Samstagabend ausprobiert wird. Foto: Jana Sudhoff

Hagen. Einen Gänsehautmoment bietet der Start der 1600 Biker beim SKS-Bike-Marathon, eines der sportlichen Highlights bei „Mega Sports“, das am 27. und 28. April wieder Mountainbike-Enthusiasten, Biathlon-Prominente und Zuschauer nach Hagen lockt.

Der Frühjahrsklassiker der Mountainbikeszene startet am Samstag, 27. April, wie gehabt über drei Strecken (30-Kilometer-Fun-Marathon, 55 und 100 Kilometer), auch wieder mit dem Veltins-Fassbrause-Bergsprint auf der 55- und 100-Kilometerstrecke.

Mit dabei ist unter anderem MTB-Olympiasieger Bart Brentjens.

Der Bike-Marathon ist wie immer ausgebucht. 1600 Biker gehen am Firmengelände von SKS am Talweg in Sundern an den Start: um 10.45 Uhr (SKS-Bike-Marathon) und um 11.15 Uhr (SKS-Fun-Marathon). Ziel und Eventgelände ist in Hagen.

Ein unvergessliches Bild bietet sich den Zuschauern beim Start des SKS-Bike-Marathons am Talweg in Sundern, wenn 1600 Biker auf das „Go“ warten. Archivfoto: Veranstalter

Nicht nur auf der Strecke bieten sich starke Bilder wie beim Anstieg auf den „Osterfeuerberg“ in Hagen. Auch der Start am Talweg ist schon ein Erlebnis: „Das ist einfach unglaublich dieses Bild. Einfach kommen, gucken und staunen“, schwärmt auch Bürgermeister Ralph Brodel. „Das ist jedes Mal wieder beeindruckend.“

Nicht das einzige Highlight an diesem Wochenende. Auf dem Eventgelände in Hagen geht es mit einer Mischung aus weiteren sportlichen Attraktionen, Spaß und Show weiter.

„Uns ist es gelungen, den Borbet-Bike-Biathlon richtig hochzupuschen“, freut sich Klaus-Rainer Willeke vom Orga-Team des „Mega Sports“, der gleich zwei ehemalige Biathlon-Topstars – Kati Wilhelm und Sven Fischer – nach Hagen lockt. Darüber hinaus wartet bei der Show-Time am Samstag eine Premiere auf die Gäste.

Biathlon erstmals mit Mixed-Teams

Gelungen war die Premiere, kostenlose geführte E-Bike-Touren anzubieten im vergangenen Jahr. Schwärmen können E-Bikefahrer daher auch in diesem Jahr von der Landschaft am Sorpesee und im Sorpetal. Start – diesmal mit eigenen E-Bikes – ist am Samstag, 27. April, um 11.30 Uhr am Talweg (Anmeldungen noch möglich).

Der zweite sportliche Mega-Sports-Höhepunkt neben dem SKS-Bike-Marathon ist am Sonntag, 28. April, um 15 Uhr, wenn acht Teams beim Borbet-Bike-Biathlon gegeneinander antreten. Der dritte Prominente im Bunde: der ehemalige Radprofi Fabian Wegmann. Erstmals gehen die Sportler in Mixed-Teams – ein weiblicher und ein männlicher Athlet – an den Start. Schon am Samstag von 12 bis 18 Uhr können sich Hobby-Sportler beim Borbet-Bike-Biathlon jedermann versuchen.

Auch für den Nachwuchs wird es sportlich. Am Sonntag fällt um 10.30 Uhr der Startschuss für das Sparkassen-Schülerrennen/Stadtmeisterschaften und um 11.40 Uhr die Kids-Rennen – Nachmeldungen sind vor Ort möglich.

Lautlos feiern per Funkkopfhörer

Nicht nur in sportlicher Hinsicht verspricht „Mega Sports“ – veranstaltet vom Förderverein Hagen-Wildewiese in Kooperation mit SKS – viele Höhepunkte. Auch das Rahmenprogramm ist umfangreich. Eine Mischung aus Comedy und Akrobatik bietet am Samstagabend „Starbugs Comedy“ um 20 Uhr, weiter geht es mit deutscher Musikgeschichte gespielt von der Band „Das Wunder“ um 21.15 Uhr. Mit dem choreografierten Höhenfeuerwerk um 22.45 Uhr ist noch nicht Schluss. Um 24 Uhr startet die erste Silent-Disco: Über Funkkopfhörer können die Feierwütigen zwischen drei Kanälen – Rock, Musik der 90er und Hits sowie Elektro/Techno – wählen und, ohne die Ruhezeiten zu stören, weiterfeiern. Attraktionen für die ganze Familie gibt es am Sonntag ab 10 Uhr: Bei „Familymics“ des Jugendbüros der Stadt durchlaufen Gruppen Stationen, um gemeinsam Aufgaben zu lösen. Musik zum Mitmachen gibt es von Sänger Bernd Klüser und seinem Freund Funny der Fuchs. Nicht nur beim Kinderschminken, sondern auch mit Glitzer-Tattoos kann man sich verschönern lassen. Actionreich wird es beim „Log Slammer“ und im Spielmobil.

Sperrungen und Behinderungen

Wenn der SKS-Bike-Marathon am Samstag auf dem Betriebsgelände von SKS am Talweg in Sundern startet, führt das zu Straßensperrungen und Behinderungen ab 10.30 Uhr. Der Rathausplatz, die Umgehungsstraße bis zur Röhre und die Silmecke werden solange gesperrt, bis die Sportler durch sind. Das Rennen führt dann zur Stockumer Höhe, so dass von den Sperrungen auch die Landstraße Sundern-Seidfeld-Stockum bis zur „Lütken Höh“ zwischen Stockum und Allendorf betroffen ist. Die Straße durch Hagen ist bis zum Ende des Rennens vollständig gesperrt, der Fernverkehr Richtung Lennetal (und umgekehrt) wird über Plettenberg umgeleitet. In Hagen selbst sind etliche Straßen an dem Tag gesperrt. Wegen der Straßenbauarbeiten am Stühlhahnsweg sind besonders die Anwohner Am Glasholz und am Stühlhansweg ab Einfahrt Schützenstraße betroffen.

„Eine so große und attraktive Sport-Veranstaltung nutzt unserem positiven Image als sportliche und sportbegeisterte Stadt. Deshalb hoffen wir auf das Verständnis der Autofahrer und Anwohner“, so das Orga-Team aus Hagen.

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Weitere Informationen gibt es unter hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare