Vom Anfänger zum Athleten

Zur Eröffnung des „parKur“ gibt es Tipps von Experten

Mit Hilfestellung sind auch Kniebeugen gut zu schaffen, wie Projektverantwortlicher und Ideengeber Niklas Wortmann schon ausprobiert hat.

Langscheid. Der Sorpesee ist wieder um eine Attraktion reicher und präsentiert den neuen Mehrgenerationenpark „parKur“. Das Förderprojekt der EU und des Landes NRW ist ein Begegnungsort für Jung und Alt: 44 Stationen, die kostenfrei und spontan besuchbar sind.

Für den morgigen  Dienstag, 19. Juni, lädt die Sorpesee GmbH alle Interessierten zur offiziellen Eröffnung in den Kurpark ein. Ab 16.30 Uhr findet ein Workshop statt, der vom amtierenden bayrischen Calisthenics-Meister Felix Städele (Flex) und seinem Team angeboten wird. Der Workshop ist für alle Leistungsstufen geeignet. Ob Anfänger oder Athlet, hier ist jeder willkommen. Es wird um Anmeldung bei der Sorpesee GmbH gebeten: wortmann@sorpesee.de

Dresscode: sportlich und bequem. Ab 18 Uhr wird die Anlage von Bürgermeister Ralph Brodel offiziell eröffnet. Um 18.30 Uhr zeigt das Flex und Team in einer zehnminütigen Showeinlage, „wo der Hammer hängt“. Anschließend bietet das Team eine offene Fragerunde mit Tricks und Tipps vom Profi für die Öffentlichkeit an. Parkmöglichkeiten gibt es oberhalb vom Haus des Gastes. Der Fußweg zum „parKur“-Gelände ist ausgeschildert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare