Kaiser und König gesucht

Meinkenbracht feiert letztes Hochfest der Saison in Sundern

Manuel Schindler und Vanessa Siewers geben die Königswürde in Meinkenbracht weiter.

Meinkenbracht. Das letzte Schützenfest im Stadtgebiet Sundern wird am Samstag, und Sonntag, 17. und 18. August, in Meinkenbracht gefeiert. Noch regieren Manuel Schindler und Vanessa Siewers die St.-Nikolaus-Schützen.

In seinem Grußwort schreibt das Königspaar unter anderem: „ein wunderbares und ereignisreiches Königsjahr neigt sich dem Ende zu. Ein Jahr voller Freude, Stolz, Geselligkeit und Zusammenhalt. Eine Zeit, die für uns als Königspaar viel zu schnell vorbei gegangen ist.“ Weiter schreiben sie: „Danke an alle, die dieses Jahr zu etwas ganz Besonderem gemacht haben.“ Mit allen Schützenfreunden möchten sie den Samstagabend zu einem krönenden Abschluss ihres Königsjahres machen. „Unter dem Motto „Last but not Least“ lassen wir die Halle beben und den Mais tanzen. Dem nachfolgenden Königspaar wünschen wir genauso viel Freude wie wir sie hatten.“

Das Fest beginnt am Samstag mit dem Besuch der Schützenmesse um 15.30 Uhr in der St.-Nikolaus-Kirche – begleitet vom Musikverein Lyra aus Wenholthausen. Der Gefallenen wird danach mit einer Kranzniederlegung am Ehrenmal gedacht.

Es folgt der erste Höhepunkt des Schützenfestes: das Kaiserschießen ab 17 Uhr. Nachdem Udo und Angelika Gliesche die Schützenbruderschaft fünf Jahre als Kaiserpaar repräsentiert haben, wird nun ein Nachfolger für Udo Gliesche gesucht. Nach der Proklamation des neuen Kaisers in der Schützenhalle wird das Schützenfest mit dem Festball ab 20 Uhr fortgesetzt. Der Musikverein Lyra aus Wenholthausen sowie die Tanz- und Showband „7 Life“ werden für Stimmung sorgen. Eintritt: 6 Euro.

Am Sonntagmorgen um 9 Uhr ist das Antreten zum Vogelschießen. Danach laden die St.-Nikolaus-Schützen zu einem ausgiebigen Frühschoppen ein. Im Festzug um 16.30 Uhr stellt sich das neue Königspaar mit seinem Hofstaat beim Festzug vor. Neben dem Musikverein Lyra Wenholthausen wird auch der Spielmannszug aus Hellefeld präsent sein.

Nach dem Festzug wird Brudermeister Christian Stiefermann Schützen für Verdienste und langjährige Mitgliedschaft (40 und 50 Jahre) in der Bruderschaft ehren. Außerdem freut er sich, das Königspaar von 1994, Franz-Josef Schröder und seine Frau Renate, zum 25-jährigen Jubiläum zu ehren. Vor 50 Jahren waren Johannes und Maria Heutger das Königspaar (beide verstorben). Zu einem eher seltenen Jubiläum in der 140jährigen Geschichte der Schützenbruderschaft gratuliert der Brudermeister: Vor 60 Jahren errang Theo Pott die Königswürde und nahm Mechtild Winter (heute: Weber) zur Königin. Die beiden freuen sich, am Festzug teilzunehmen. Mit dem Festball ab 20 Uhr, Eintritt frei, wird das Fest ausklingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare