Führerschein sichergestellt

Morgens um kurz nach 6: Unfallbeteiligter hat mehr als zwei Promille

+
Diesen Wert zeigte das Messgerät nicht an (Symbolfoto).

Sundern - Das klingt ganz nach: Aus der Kneipe direkt zur Arbeit. Nach einem Unfall am frühen Dienstagmorgen in Sundern musste ein 38-Jähriger "pusten". Und das Ergebnis war nicht ohne.

Wie die Polizei mitteilt, passierte der Unfall um 6.25 Uhr auf der Hauptstraße in der Nähe des alten Sunderner Bahnhofs. "Beim Einbiegen in die Hauptstraße kollidierte das Auto eines 38-jährigen Schmallenbergers mit dem Auto eines 35-jährigen Arnsbergers", schildert die Polizei den Unfallhergang. 

Die herbeigerufenen Beamten rochen bei dem Schmallenberger allerdings eine ordentliche "Fahne", weshalb sie einen Atemalkoholtest durchführen. Und der fiel deutlich aus: Auf dem Messgerät stand laut Polizei ein Wert von mehr als zwei Promille. 

Auf der Polizeiwache wurde dem 38-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. 

Die gute Nachricht: Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Das Auto des Schmallenbergers wurde abgeschleppt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare