Auf der Hüstener Straße (L519)

Motorradfahrer übersehen Pkw: Vier Personen bei Unfall in Sundern schwer verletzt

+

Sundern - Bei einem schweren Auffahrunfall auf der L519 sind vier Personen verletzt worden. Eine 17-Jährige Beifahrerin auf einem Motorrad kam mit einem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Dortmund.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall am Samstag gegen 16.35 Uhr. Eine 55-Jährige aus Sundern wollte mit ihrem Pkw von der Hüstener Straße (L519) nach links in die Straße Am Spreehang abbiegen. Zwei Motorradfahrer hinter ihr übersahen offenbar, dass sie bremste.

Die beiden 18- und 19-Jährigen fuhren mit ihren Fahrzeugen auf den Pkw auf. Die jungen Männer aus Lüdenscheid und Schalksmühle sowie die 17-jährige Beifahrerin aus Arnsberg und die Pkw-Fahrerin wurden dabei schwer verletzt. Die 17-Jährige wurde in die Klinik nach Dortmund geflogen, die anderen kamen mit dem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser.

Alle beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Polizei sperrte die Hüstener Straße für die Rettungsarbeiten und die Unfallaufnahme bis 18.10 Uhr. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare