Multitalent in Allendorf auf der Bühne 

August Klar bietet drei Disziplinen in einer Show

August Klar bietet in der alten Molkerei drei Disziplinen in einer Show.

Allendorf – August Klar bietet am kommenden Samstag, 26. Oktober, in der Alten Molkerei in Allendorf drei Disziplinen in einer Show. Der Loop Artist, Poetry Slammer und Beatboxer studierte Populäre Musik und Medien in Paderborn, machte dort seinen Abschluss im Bachelor of Arts. Seine literarischen und geistigen Vorbilder sind diverse Künstler und Autoren. Aber vor allem Stephen King und Ben Affleck.

„Seine Slam Texte sind catchy, öfter mit Beatbox-Elementen versehen und jede einzelne seiner Geschichten ist witzig. Nur ein paar sind auch traurig. Eine ist richtig krass traurig. Muss er euch mal zeigen. Sein erstes Buch ist in Arbeit und sollte in den nächsten 30 Jahren irgendwann fertig sein. Ansonsten macht das Multitalent auch noch sehr groovige Musik und verrückten Schabernack mit seiner Loopstation“, heißt es in der Ankündigung. Seit Anfang 2017 lebt er von seinem Schaffen und bereist so die nationalen und auch internationalen Bühnen als Poetry Slammer, Musiker, Moderator, Beatboxer, One-Man-Show und gibt zudem regelmäßig Workshops in den unterschiedlichen Disziplinen. Seine Titel: OWL Poetry Slam Meister 2013, Reimberg Poetry Slam Meister 2017 und NRW Slam Finalist 2018. Auch den Einheimischen ist August Klar bekannt, denn er trat bereits zwei Mal beim Sunderner Festival „Soundcheck“ auf.

 Einlass ist am Samstag um 19.30 Uhr in der Alten Molkerei in Allendorf. Der Eintritt beträgt 8 Euro (10 Euro für Nichtmitglieder). Veranstalter ist der Kulturtrichter Sundern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare