Vom Frischwasser abgeschnitten

Nach Sachbeschädigung an Teichanlage: Mindestens 400 Fische verenden qualvoll

+
Symbolfoto

Linnepe - Mindestens 400 Fische sind nach einer Sachbeschädigung an einer Teichanlage an der Linneper Hütte qualvoll verendet.

Unbekannte Täter hatten nach Polizeiangaben zwischen Samstagmittag und Dienstagabend eine Staustufe am Bach Linnepe geöffnet: „Hierzu zogen sie die Balken aus dem Wasser.“

„Durch die Entfernung der Staustufe wurden vier Fischteiche von der Frischwasserversorgung abgeschnitten. Mindestens 400 tote Fische wurden bislang gefunden“, sagt die Polizei.

Die Staustufe wurde bereits repariert. Trotzdem ist laut Polizei mit einem größeren Schadensausmaß ist zu rechnen. 

Zeugen können sich mit der Polizei in Sundern unter ☎ 02933/90200 in Verbindung setzen.

Lesen Sie auch:

Sturz auf Feldweg: Radfahrer (62) schwer verletzt

Unbekannter sticht Pferd mit einem Messer in den Hals - das Tier überlebt nicht

Junge (4) klettert aus Fenster und fällt drei Meter tief - Mutter eilt zur Hilfe und stürzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare