1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Sundern

Nacht der Lichter wird wiederholt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die "Voices of Harmony" gestalten die zweite Auflage der „Nacht der Lichter“ mit.
Die "Voices of Harmony" gestalten die zweite Auflage der „Nacht der Lichter“ mit.

Am 18. Oktober veranstaltet der Frauenchor „Harmonia“ zum zweiten Mal die „Nacht der Lichter“ in der Christkönigkirche in Sundern.

Bei der gelungenen Premiere vor zwei Jahren waren die Zuhörer so begeistert, dass von vielen eine Wiederholung gewünscht wurde - dem wird nun entsprochen.

„Eigentlich war die Nacht der Lichter als einmaliges Projekt geplant“, so Beatrix Brechmann vom Leitungsteam des Frauenchores, „doch die positive Resonanz der Besucher haben uns ermutigt, die Veranstaltung in diesem Jahr erneut anzubieten.“ Lange schon laufen die Vorbereitungen für diesen Abend und als Gastchor konnte in diesem Jahr der Kirchenchor St. Johannes Sundern unter der Leitung von Wolfgang Bitter gewonnen werden. Außerdem werden der Jugendliturgiekreis der Christköniggemeinde, die Musikgruppe von Esperanza / Westenfeld, der Taizekreis des Pastoralen Raum Sundern sowie die Voices of Harmony den Abend mitgestalten. Es soll wieder ein besinnlicher Abend werden, der mit der Abendmesse um 18 Uhr in der Christkönigkirche beginnt, die der Chor gesanglich mitgestaltet. Im Anschluss an die Messe beginnt nach einer kurzen Pause das Programm in der Kirche, das bis 22.30 Uhr dauern soll. Lieder, Meditationstexte und Musikstücke laden zum Verweilen, Nachdenken und Innehalten ein. Wer möchte, kann sich zwischendurch draußen mit Grillwürstchen und Getränken stärken, um danach wieder dem Geschehen in der Kirche zu lauschen. Den Abschluss des Abends bildet die Taizeandacht, bei der die Zuhörer kleine Lichter an den Altar stellen können. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Chorleiterin Regina Sommer. Der Eintritt ist frei, Spenden für eine soziale Einrichtung werden aber sehr gerne entgegengenommen.

www.harmonia-sundern.de

Auch interessant

Kommentare