Vorher anmelden

Ort der Gartenmatinee muss verlegt werden

Die Schäden am Pferdehof Schulte in Sundern-Recklinghausen sind so massiv, dass sie vermutlich bis zum Termin der Matinee nicht behoben werden können.
+
Die Schäden am Pferdehof Schulte in Sundern-Recklinghausen sind so massiv, dass sie vermutlich bis zum Termin der Matinee nicht behoben werden können.

Alles war schon für das Gartenkonzert am Sonntag, 20. Juni, am Pferdehof Schulte in Recklinghausen vorbereitet. Nun hat das Unwetter des vergangenen Wochenendes allen Planungen einen Strich durch die Rechnung gemacht: Die Schäden am Pferdehof Schulte in Sundern-Recklinghausen sind so massiv, dass sie vermutlich bis zum Termin der Matinee nicht behoben werden können.

Recklinghausen - Die Veranstaltung muss kurzfristig verlegt werden.

Sie findet nun im Garten der Familie Müller, Sundern-Tiefenhagen, Tiefenhagener Straße 26, statt. Der vorgesehene Termin (20. Juni, 11.30 Uhr) bleibt aber bestehen, die bisherigen Anmeldungen behalten ihre Gültigkeit, informiert der Kulturrimg Sundern.

20 freie Plätze

Der Garten fasse natürlich/leider weniger Zuhörer, als es am Hof Schulte möglich gewesen wäre, so dass nur noch circa 20 freie Plätze zur Verfügung ständen. Interessenten wird daher dringend geraten, sich vorher anzumelden: info@kulturring-sundern.de lautet die E-Mail-Adresse (Anmeldungen laut dem Kulturring bitte mit Namen und Adresse aller interessierten Personen). Sollte sich jemand wegen der Verlegung abmelden müssen, gilt die gleiche Anschrift.

Übrigen Konzertorte sind von dem Unwetter nicht betroffen

Die übrigen Konzertorte sind von dem Unwetter nicht betroffen gewesen. Das erste Konzert findet also wie geplant am Sonntag, 13. Juni, um 11.30 auf dem Hof Sonnenborn in Balve, Sonnenborn 1 statt. Der Konzertort ist „Sonnenborn 1“ – nicht, wie in der ersten Pressemitteilung des Kulturrings irrtümlich angegeben – „Sonnenhof 1“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare