Nach europaweiter Fahndung 

Polizei verhaftet Mann nach versuchter Vergewaltigung

+

Sundern. Ein Mann versuchte am 25. September 2016 eine damals 26-jährige Frau zu vergewaltigen. Die Polizei suchte daraufhin nach dem Täter mit einem Phantombild. Intensive Ermittlungen führten nun zur Festnahme eines dringend tatverdächtigen Mannes.

Wie die Polizei mitteilt, erfolgte damals durch die Kriminalpolizei noch am Tatort eine intensive Spurensicherung. Aus mehreren der aufgefundenen Spuren konnte ein eindeutiges DNA-Profil erstellt werden. Ein europaweiter Spurenabgleich führte schließlich zu einem Treffer in Rumänien. Hier war der Mann bereits 2015 wegen eines Gewaltdeliktes in polizeiliche Erscheinung getreten. 

Weitere Ermittlungen zeigten, dass der Mann bereits seit längerer Zeit in Sundern lebt. Aufgrund der detaillierten Täterbeschreibung der Frau sowie der aufgefundenen Spurenlage wurde der 42-Jährige am Dienstag in Sundern verhaftet. 

Noch am Abend wurde er dem Haftrichter vorgestellt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den Mann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare