Positiv verlaufener Karnevalsumzug in Sundern

Sundern. Bei bestem Wetter versammelten sich etwa 6000 Sunderner Jecken, um sich den Kinderkarnevalsumzug in Sundern anzuschauen. Der Umzug fand erstmalig unter der Organisation der Interessensgemeinschaft "Karneval" statt, die in nur wenigen Wochen Vorbereitungszeit einen gelungenen Karnevalsumzug auf die Beine stellen konnte. Die Polizei war mit dem Verlauf und der Stimmung auf der verkürzten Strecke sehr zufrieden.

Es kam lediglich zu einer Sachbeschädigung an einer Schaufensterscheibe. Die Zusammenarbeit mit den Veranstaltern und dem Ordnungsamt der Stadt Sundern verlief problemlos, sodass Sundern auch in diesem Jahr friedlich den Straßenkarneval feiern konnte. 

Auch bei den Anschlussveranstaltungen in der Hubertushalle, im Innenhof des Rathauses und in Stockum wurde ausgelassen und friedlich gefeiert. Die Polizei in Sundern war im Rahmen ihres Präsenzkonzeptes nach eigenen Angaben mit insgesamt 21 Beamtinnen und Beamten zum Schutz der Veranstaltung und für die erforderlichen verkehrsregelnden Maßnahmen im Dienst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare