"Probleme schnell lösen"

FDP-Brief an Innenminister für schnelle Digitalfunk-Einführung

Sundern. (SK)

Mit einem Brief hat sich die FDP an NRW-Innenminister Wolf gewandt, um die Einführung des Digitalfunks für Feuerwehr und Polizei zu forcieren. Herbert Laufmöller aus Westenfeld, Fraktionsvorsitzender der FDP im HSK, bemängelt vor allem, dass die Finanzierung des Systems nicht klar sei; hier müsse dringend gehandelt werden. Deshalb werde seine Fraktion alle relevanten Stellen auffordern, schnell eine Lösung für das Problem zu finden. Besonders im HSK gebe es aufgrund der geographischen und topographischen Lage viele Funklöcher, die im Ernstfall die Gesundheit der Einsatzkräfte gefährden könnten. "Wir appellieren an die soziale Verantwortung aller beteiligten Personen, die finanziellen Probleme schnellstens zu lösen, damit der Digitalfunk für Polizei und Rettungsdienste eingeführt werden kann", so die FDP in ihrem Brief.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare