Stemels Kinderchor führt Musical „Tuishi pamoja“ am 6. Oktober auf

Reden überwindet alle Vorurteile

Die Stemeler Kinder freuen sich auf ihren Auftritt beim Musical „Tuishi pamoja“. auf das sie sich schon seit Wochen vorbereiten.

Der Kinder- und Jugendchor Stemel präsentiert unterstützt von den Kindern der KiTa „Die kleinen Strolche“ erstmals in der Stemeler Schützenhalle ein Musical.

Seit fast einem halben Jahr üben die Jungen und Mädchen des Chors mit viel Freude die Lieder und die Choreografie für das Musical „Tuishi pamoja“ ein.

Stemel.

Chorleiter Volker Hüttemeister erläutert, um was es bei dem Musical geht: „Es handelt sich um eine Geschichte über Vorurteile, Freundschaften und Toleranz. „Tuishi pamoja“ ist Swahili und bedeutet: „Wir wollen zusammen leben“.

Machen Streifen wirklich doof? Und stimmt es, dass man mit langhalsigen Tieren sowieso nicht vernünftig reden kann? Wichtige Fragen für das Giraffenkind Raffi und das kleine Zebra Zea. Seit Jahren leben ihre Herden nebeneinander, aber denkt ihr, sie würden miteinander reden? Zum Glück sind da noch die pfiffigen Erdmännchen und der Angriff der Löwen, der ausnahmsweise mal was Gutes bewirkt.

Dietmar Scheffer, als Vorsitzender des MGV Stemel unter dessen Betreuung der Chor steht, fügt hinzu, dass „Dieses miteinander Reden, im wirklichen Leben auch eine wichtige Grundlage zur guten Zusammenarbeit ist, insofern kann jeder von den Tieren lernen“.

In den Hauptrollen (in den Klammern die Zweitbesetzung), sind folgende Personen zu hören und zu sehen:

Sprecherin: Stefanie Schröder, Raffi: Eileen Werthschulte (Emira Asolli), Mama von Raffi: Jonelle Albaum, Giraffen: Luca und Nils Schumacher, Lotta und Mats Schulte, Zea: Nele Hecking (Charlotte Egenolf), Papa von Zea: Lennert Hecking, Zebras: Emira Asolli, Charlotte Egenolf, Erdmännchen: Jasmin Voigt, Jonas Gollasch, Cora Brüggemann.

In der Generalprobe am Samstag, 5. Oktober, werden auch die tollen Kostüme erstmals zur Geltung kommen. Am 6. Oktober ab 14.30 Uhr kann das Musical „Tuishi pamoja“ in der Schützenhalle Stemel besucht werden. Zum Auftakt wird es eine kleine Kuchenschlacht geben, bei der sich jeder ein süße Verführung gönnen kann und danach kann sich Frau und Mann musikalisch von den Kindern verwöhnen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare