Partynacht in Hellefeld

„The Blockbusters“ und „Bad Shoes“ bieten Rock und Pop

„Bad Shoes“ aus den Niederlanden haben bereits bei der Vorgängerparty „Deventer Rocks Hellefeld“ die Bühne der Hellefelder Schützenhalle gerockt.

Hellefeld. Unter dem Motto „Rockin‘ Hellefeld“ veranstaltet die Schützenbruderschaft Hellefeld zusammen mit dem Bistrodo am kommenden Samstag, 30. März, um 20 Uhr eine große Party in der Schützenhalle.

Zwei Coverbands stehen in den Startlöchern, um die Stimmung am Samstag in der Halle zum Kochen zu bringen. „Bad Shoes“ und „The Blockbusters“ wollen dem Publikum mit einer abwechslungsreichen Mischung aus Rock- und Popsongs einheizen und für einen ausgelassenen Abend sorgen. Beide Bands sind keine Unbekannten.

Die „Bad Shoes“ aus den Niederlanden (Deventer) waren bereits 2017 bei der Vorgängerparty „Deventer Rocks Hellefeld“ dabei. Lennard Mellema, Renske Bos, Emiel Topfer, Tygo van der Sterren und Michiel Nijs haben seit ihrer Bandgründung 2011 Erfahrungen bei sehr vielen Konzerten in den Niederlanden und Belgien gesammelt.

„The Blockbusters“ stammen aus Sundern und sind in der Gegend durch ihre Auftritte gut bekannt.

Im gleichen Jahr gründeten sich „The Blockbusters“ aus Sundern. April Kristine Kaiser (Gesang), Frank „Elvis“ Menge (Gitarre), Thorsten Maas (Bass/Gesang) und Thomas Krause (Schlagzeug) sind hier in der Gegend von diversen Auftritten gut bekannt.

Für das leibliche Wohl wird ebenfalls bestens gesorgt. So werden neben Kaltgetränken aus der Region einige kleine Speisen aus der niederländischen und der deutschen Küche angeboten.

Die Karten an der Abendkasse für die Partynacht in Hellefeld kosten 10 Euro. Einlass ist ab 20 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare