Pkw-Fahrerin mit Rettungshubschrauber in Klinik

Schwerer Verkehrsunfall

Die Feuerwehr musste die Frau aus ihrem Fahrzeug befreien. Foto: Fabian Weisser

Zu einem schweren Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr kam es am frühen Montagmorgen zwischen Sundern-Hagen und Allendorf.

In einer Rechtskurve kam ein Pkw aus bislang noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lkw.

Da die Fahrerin des Kleinwagens aufgrund der Kollision in ihrem Fahrzeug eingeklemmt war, wurde neben Polizei und Rettungsdienst auch die Feuerwehr Hagen und Allendorf alarmiert. Wie die Feuerwehr Sundern weiter berichtet, konnte sie die Fahrerin schnell aus dem Fahrzeug befreien und an den Rettungsdienst übergeben. Sie wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber Christoph 25 aus Siegen in eine Dortmunder Spezialklinik geflogen. Der ebenfalls verletzte Fahrer des Lkw wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach der Verletztenrettung wurden die auslaufenden Betriebsstoffe mit Bindemittel abgestreut. Die Fahrbahn wurde im Bereich der Unfallstelle nach der Unfallaufnahme durch die Polizei von herumliegenden Fahrzeugteilen befreit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare