Musikverein Westenfeld feiert sein 75-jähriges Bestehen

Schwungvoll ins Jubeljahr

Der neue Vorstand und die geehrten Mitglieder des Musikvereins Westenfeld (v.l.): Thomas Pscheidt, Dominik Japes (Vorsitzender), Daniel Frerkes (Zweiter Vorsitzender), Annemarie Eickhoff, Bernd Blome (Kassierer), Verena Japes (Jugendarbeit), Bernhard Maas-Hofschulte (Ehrenvorsitzender), Kathrin Schültke (Schriftführerin), Walburga Eickhoff (Notenwartin).

Der Musikverein Westenfeld feiert dieses Jahr sein 75-jähriges Bestehen. Auftakt war die Generalversammlung, bei der die Mitglieder Dominik Japes einstimmig zum Ersten Vorsitzenden wählten.

Westenfeld.

Der 41-Jährige spielt seit 1985 Flöte im Musikverein und führte in den vergangenen sechs Jahren die Geschäfte. Japes’ Nachfolger als Kassierer wurde Bernd Blome (29). Annemarie Eickhoff und Thomas Pscheidt wurden für ihre zehnjährige Mitgliedschaft mit der bronzenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Zunächst hatten die 35 Musikanten unter der Leitung von Dirigent Zoltán Fancsik die Vorabendmesse in der St.-Agatha-Kirche begleitet. Die Generalversammlung fand dann im Gasthof Funke statt. So knüpfte der Musikverein an sein Gründungsjahr an: 1939 hatte Pfarrvikar Josef Schulte den Vorsitz übernommen. Und im Gasthof Funke hatten die Gründer ihren Instrumenten die ersten Töne entlockt.

Beim Rückblick auf das vergangene Jahr fanden die Auftritte rund um das Dorfjubiläum „700 Jahre Westenfeld“ sowie die stimmungsvollen Abende mit der Big-Band auf den Schützenfesten in Linnepe, Rumbeck-Stadtbruch und Hellefeld besondere Erwähnung. Die Big-Band soll auch am 30. April 2014 im Mittelpunkt stehen: Dann lädt der Musikverein zu einem „Schützenfest Warm-Up“ in die Westenfelder Schützenhalle ein. Bei dieser Tanz-in-den-Mai-Veranstaltung werden die Musikanten mit Blasmusik und aktuellen Hits auf die Schützenfest-Saison einstimmen.

Am 8. und 9. November folgen dann das Herbstkonzert sowie ein Frühschoppen mit befreundeten Musikvereinen und der „Original Kapelle Sauerklang“.

Außerdem wird der Musikverein seine Jugendarbeit fortsetzen. 35 Kinder und Jugendliche lernen in Zusammenarbeit mit der Musikschule HSK derzeit ein Instrument. In einer Bläserklasse, dem Ausbildungsorchester und dem Jugendorchester Endorf-Westenfeld sammeln sie erste Erfahrungen im Zusammenspiel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare