"Sie haben viel bewegt"

Der Kirchenvorstand bedankte sich mit einer Holzbank bei seinem langjährigen Mitglied Günter Blume.

Mit einer kleinen Feier im Stemeler Parrheim wurde Günter Blume aus dem Kirchenvorstand der Pfarrei St. Laurentius Enkhausen verabschiedet, an der zahlreiche Gäste aus Enkhausen, Hövel und Stemel teilnahmen.

24 Jahre lang war er in dem Kirchengremium vertreten, davon sechs Jahre als stellvertretender Vorsitzender. Ehrenamtliches Engagement für das Gemeinwohl stand und stehen bei Günter Blume immer im Vordergrund. Für seine lange Amtszeit, den besonderen Leistungen und unzähligen Arbeitseinsätzen wurde er nun geehrt.

"Ohne Herrn Blume wäre das Pfarrheim in Stemel wohl nie gebaut worden", lobte Pastor Dalkmann in seiner Dankesrede. Blume war nicht nur einer der Initiatoren, sondern auch ehrenamtlicher Bauleiter für dieses Gemeinschaftsprojekt.

Der Kirchenvorstand bedankte sich mit einer Holzbank bei seinem langjährigen Mitglied. Doch Günter Blume versprach, sich nicht ausruhen zu wollen und sich auch weiterhin für Pfarrheim und Kirche einzusetzen. Neben dem Pfarrgemeinderat hatten sich auch der MGV Sangesfreunde und der örtliche Frauenchor bei Günter Blume mit einem Präsent bedankt, da sie im Pfarrheim ein neues zu Hause gefunden haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare