Neue Clubregeln nochmals erweitert

Sommer-Leseclub startet: Anmeldung ab heute in der Bibliothek

Bücherei Stadtbibliothek Sundern Sommer-Leseclub
+
Ab dem heutigen Montag, 21. Juni, können sich in der Stadtbibliothek alle anmelden und mitmachen, die beim SLC in diesen Sommerferien dabei sein wollen.

Aus dem früheren Junior-Leseclub der Bücherei Sundern wurde 2020 der neue Sommer-Leseclub, kurz SLC. Zum Sommerferien-Start in diesem Jahr sind die neuen Clubregeln nochmals erweitert worden.

Sundern – Darüber informiert das Team der Stadtbibliothek Sundern.

Mitmachen können jetzt alle, die kreativ sind.

Lesen, Hören, Malen, Basteln, Kreativsein

Zum Lesen und Hören kommen Malen, Basteln und grundsätzlich Kreativsein hinzu. Ab dem heutigen Montag, 21. Juni, können sich in der Stadtbibliothek alle anmelden und mitmachen, die beim SLC in diesen Sommerferien dabei sein wollen.

Dabei ist, wer die Lösung für das „Märchenrätsel“ der Bücherei findet. Mitmachen kann auch, wer sich für den Rate- und Ausmalbogen „Tiere in Afrika“ Zeit nimmt. Die Bücherei freut sich außerdem auf Haie – aus Papier zusammengeklebten Exemplare der Clubmitglieder, die abgegeben werden können. „Star Wars“ ist zeitloser Kult: Hier hält die Bücherei coole Bastel-Ideen parat: für Star- Wars-Fans ist der SLC 2021 eigentlich ein Muss.

Alle kreativen Ideen gefragt

Über diese Vorschläge und Angebote der Bücherei hinaus sind alle kreativen Ideen gefragt, jeder Einfall kommt zum Zug, egal ob selbst gemaltes Bild, selbst geschriebenes Gedicht, eigener Comic, eine Skulptur… was auch immer die Phantasie erfindet, sichert den Stempel und damit die Clubmitgliedschaft.

Indes steht der Sommerleseclub Sundern ohne Altersbeschränkung für die Schmöker-Teams offen. Bis zu fünft kann man sich zusammen tun. Wer während der Sommerferien mindestens drei Stempel bekommen hat, dem winken zum Abschluss eine Urkunde und eine große Verlosung. Doch was eigentlich zählt, ist das Mitmachen.

Hintergrund

Der Sommer-Leseclub ist ein Kooperationsprojekt der Stadtbibliothek Sundern und des Kultur-Sekretariats NRW in Gütersloh und wird gefördert vom Land NRW.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare