Angebot gegen Vereinsamung

Spenden für Projekt „Himmel und Erde“ der Caritas gewünscht

+
Die Erlöse aus dem Konzert "Winterzauber" kommen dem Leader-Projekt "Himmel und Erde" zugute.

Sundern – Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Caritas Konferenz St. Johannes Sundern stellen vermehrt fest, dass ganze Bevölkerungsgruppen abgehängt und aus den Augen verloren werden. Diejenigen, die ohne Bindung an große Familien, an Vereine oder kommerzielle Freizeitangebote vereinsamen, werden immer mehr.

„Wir dürfen und wollen diese Menschen nicht aus den Augen verlieren“, sagen Pfarrer Stefan Siebert und Stefanie Grünebaum von der Caritas Konferenz in einem Schreiben, in dem sie um Spenden bitten.

Eine Stadt wie Sundern werde in Zukunft auch daran gemessen werden, wie sie mit den sich wandelnden gesellschaftlichen Strukturen umgeht. Es spreche für eine Kommune, wenn sie mit Angeboten der Vereinsamung der Menschen entgegenwirke.

„Wir möchten deshalb einen Ort schaffen, wo sich Menschen völlig unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, Religion und Weltanschauung austauschen, miteinander reden und in gemütlicher Runde Kaffee trinken oder ein gemeinsames Mittagessen einnehmen können“, wird weiter berichtet. Konkret soll ein gut erreichbares Ladenlokal im Zentrum von Sundern angemietet werden, um diese Pläne mit Leben zu füllen.

Die Projektidee wurde in das europäische Förderprogramm Leader aufgenommen und man kann eine 65-prozentige Förderung erwarten. Allerdings müssen die Sunderner einen Eigenanteil in Höhe von 33.000 Euro aufbringen. Das lasse sich nur mit Unterstützung realisieren. „Helfen Sie uns bitte dabei, einen Ort zu schaffen, an dem sich „Himmel und Erde“ berühren. Wir bitten Sie um eine großherzige Spende“, heißt es weiter.

Am Sonntag, 15. Dezember, werden die Verantwortlichen um 11 Uhr in einem Gottesdienst in der Johannes-Kirche das Projekt näher vorstellen. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, die geplanten Räumlichkeiten zu besichtigen.

Spendenkonto 

Caritas Konferenz St. Johannes, Sparkasse Arnsberg-Sundern, IBAN: DE 98 4665 0005 0003 0055 50 Für eine Spendenquittung ist auf dem Überweisungsträger die vollständige Adresse anzugeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare