RC holt erneut Gesamtsieg bei der Biggeseeregatta

Starke Ruderer vom Sorpesee

Das Team vom RC Sorpesee präsentierte sich am Biggesee in guter Form. Am Ende sprang der Gesamtsieg heraus.

Olpe/Langscheid. Der RC Sorpesee hat auch dieses Jahr die Biggesee-Regatta als Gesamtsieger von 20 teilnehmenden Vereinen abgeschlossen. Der mehrtägige Aufenthalt ...

Olpe/Langscheid.

Der RC Sorpesee hat auch dieses Jahr die Biggesee-Regatta als Gesamtsieger von 20 teilnehmenden Vereinen abgeschlossen. Der mehrtägige Aufenthalt am Biggesee begann zunächst mit dem gemeinsamen Aufbauen des Zeltlagers rund um ein gemütliches Lagerfeuer.

Die Regatta startete dann Tags darauf mit dem Kinderslalom, bei dem die jüngsten Teilnehmer (Jahrgang 2003 und jünger) ihre Geschicktheit im für viele noch wackligen Einer unter Beweis stellen mussten. Für den RCS nahmen Greta Loerwald, Pauline Kruse, Rieke Buchholski, Julia Wappelhorst, Tom Klever sowie Finn und Anna Roland teil. Tom und Finn belegten dabei die beiden ersten Plätze.

Der Nachmittag stand dann im Zeichen der Sprintregatta über 500 Meter auf dem Olper Biggevorbecken. Die Regatta wurde eröffnet mit den Schülerkreismeisterschaften, bei denen Ruderer des RCS für das Gymnasium Sundern (Simon Donner, Tom Klever, Hannes Loerwald und Amelie Hofmann) und für das Mariengymnasium Arnsberg (Laura Wappelhorst, Tinus Britten, Elisa Besiri und Gabriel Palkenkamp) an den Start gingen. Das Gymasium in Olpe konnten beide Mannschaften schlagen, das Gymnasium Sundern lag am Ende noch knapp vor den Arnsberger Schülern. Für den RCS konnten die Ruderer durch viele Siege Punkte für die Gesamtwertung sichern: Hannes Loerwald, Joscha Loerwald, Nico Kemper, Simon Donner, Tinus Britten, Laura Wappelhorst, Gerd Loerwald, Amelie Hofmann und Helga Wortmann gewannen in ihren Altersklassen jeweils im Einer.

Auch im Zweier erkämpften sich Joscha Loerwald/Tinus Britten sowie Elias Schüttler/Hannes Loerwald den Sieg.

Die erwachsenen Ruderer des RCS konnten mit Siegen im Renn- und Gig-Männer-Doppelvierer und im Mixed-Gig-Doppelvierer das Punktekonto füllen. Traditionell endet der Sprint-Tag mit dem Männer-Achter, wo der RCS mit Sebastian Papenkort, Luca Di Lillo, Thomas Kemper, Stefan Feldmann, Elias Schüttler, Tom Snelinski, Hannes Loerwald, Kevin Prior und Steuermann Gerd Loerwald ins Rennen ging. Gegen die Achter aus Herdecke, Bottrop und Olpe war es am Ende mit einer Bootslänge Vorsprung ein schöner Abschluss für den RCS .

Nach dem Viertelfinalabend ging es am dritten Tag dann auf die Langstrecke, wo die Punkte für die Gesamtwertung über die gefahrenen Runden gesammelt wurden. Für einen nochmals erfreulichen Abschluss der Regatta sorgten am Ende die B-Junioren Amelie Hofmann, Hannes Loerwald, Elias Schüttler und Marie Jochheim im Mixed-Gig-Doppelvierer, die über eine 10,5 Kilometer Handicap-Strecke nach einigen Jahren auch wieder das Blaue Band vom Biggesee für den RCS gewinnen konnten.

Bei der Siegerehrung gingen dann erneut viele Pokale für gewonnene Rennen an den RC Sorpesee und auch der Pokal für den Gesamtsieg ging an den Ruderclub Sorpesee als Verein mit den meisten Punkten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare