Musikvereins Amicitia 1796 Garbeck sorgt in Sundern für Schützenfest-Stimmung

Vorverkauf für „Horrido“-Konzert am Schützenfestwochenende startet

Kranzniederlegung Ehrenmal Sundern Schützenfest
+
Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal (Archivbild) wird in der Hubertushalle ein „Horrido“-Konzert für Schützenfeststimmung sorgen.

So schmerzhaft für alle Mitglieder, Freunde und die Bevölkerung in Sundern auch die Absage des diesjährigen Schützenfestes sein mag: Die Schützen sehen in dem kleinen Programm, welches vom Vorstand der Schützenbruderschaft St. Hubertus Sundern 1631 e. V. vorbeireitet wurde, einen Schritt in die richtige Richtung.

Sundern - Am Stangenabend, 3. Juli, wird die Schützenmesse an einem besonderen Ort von Präses Stefan Siebert zelebriert werden. Die Messe beginnt – mit Blick auf die Vogelstange - am Schützenfestsamstag um 18.30 Uhr auf dem Sportplatz in Sundern.

Am Vormittag des folgenden Sonntages werden sich dann die Majestäten mit dem amtierenden Königspaar, Ludger und Petra Simon, und dem Jungschützenkönig Leon Koehnen, ein Stelldichein geben zur Kranzniederlegung und Totenehrung um 10.30 Uhr am Ehrenmal vor der Hubertushalle.

Direkt im Anschluss wird ab 11 Uhr ein „Horrido“-Konzert in der Hubertushalle beginnen, welches von der Festmusik des Sunderner Schützenfestes gestaltet wird. Die Musiker des Musikvereins Amicitia 1796 Garbeck werden mit einem kleineren, aber trotzdem klangstarken Orchester, den Besuchern endlich wieder Live-Schützenfestmusik mit bekannten Märschen und Weisen bieten, und so für etwas Schützenfeststimmung in der Stadt sorgen.

Der geschäftsführende Vorstand der Bruderschaft bittet um Verständnis dafür, dass wegen der Corona-Pandemie und den geltenden Vorgaben der Ordnungsbehörden nur ein begrenztes Kontingent an Karten für das Konzert verfügbar ist. Kartenbestellungen können nur über die Homepage der Bruderschaft unter www.schuetzen-sundern.de/shop/ vorgenommen werden. Der Kartenverkauf beginnt am heutigen Samstag, 19. Juni.

Auch wenn in diesem Jahr wieder keine Festzüge durch die Röhrstadt ziehen werden, bittet der Vorstand alle Mitglieder und die Bevölkerung darum, an den Schützenfesttagen vom 3. bis 5. Juli zu flaggen. Wer sich etwas vom Sunderner Schützenwesen nach Hause holen möchte: das bekannte Plakat der Hubertusbruderschaft mit Wörtern aus dem Sunderner Schützenwörterbuch ist auch in diesem Jahr wieder für 5 Euro im Marktkauf Warenhaus in Obersundern erhältlich

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare