Erlös kommt Hospizdient zugute

Sunderner Chöre veranstalten "Nacht der Lichter"

Der Frauenchor "Harmonia" Sundern und die "Voices of Harmony" laden zur "Nacht der Lichter" in die Christkönigskirche in Sundern.

Sundern. Der Frauenchor „Harmonia“ Sundern und die „Voices of Harmony“ veranstalten am Samstag, 27. Januar, erneut eine „Nacht der Lichter“ in der Christkönigskirche in Sundern. Dies ist nach 2012 und 2014 die dritte Auflage.

Im Anschluss an die Abendmesse um 18.30 Uhr, die vom Frauenchor mitgestaltet wird, laden die Sängerinnen Menschen aller Konfessionen zu einem Abend zum Innehalten ein. Das meditative, spirituelle Programm wird von den Sängerinnen der Harmonia, einem kleinen Musikensemble der Musikschule Arnsberg, dem Kirchenchor St. Sebastian Niedersalwey sowie dem Jugendliturgiekreis der Christköniggemeinde Sundern gestaltet. Außerdem wird Christoph Ohm seine eigenen Klavierkompositionen beitragen. Stimmungsvolle Lieder und meditative Texte sollen sich mit instrumentalen Stücken abwechseln. In Form einer offenen Kirche haben die Zuhörer jederzeit die Möglichkeit, den Kirchenraum zu verlassen oder wieder hineinzukommen. 

Auf dem Kirchplatz können Bratwürstchen und Getränke am Lagerfeuer genossen werden. Die etwa halbstündige Taizé-Andacht am Ende des Abends steht unter dem Motto „Miteinander – Füreinander – Wir grenzen niemanden aus“. Daher wird es eine Übersetzung der Lesungstexte und Fürbitten in arabischer Sprache geben. Gegen 23 Uhr wird der Abend beendet sein. 

Der Reinerlös dieser Veranstaltung soll dem ambulanten Hospizdienst „Sternenweg“ in Arnsberg zugute kommen. Kleine Kerzen und Programme werden gegen einen kleinen Obolus von 50 Cent am Kircheneingang angeboten. Der Eintritt ist frei, Spenden können in einer aufgestellten Box abgegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare