Schwelbrand in einer Mülltonne

Sunderner Feuerwehr rückt zu Gewerbebetrieb in Hövel aus

+
Insgesamt 60 Feuerwehrleute waren beim Schwelbrand in Hövel im Einsatz.

Hövel. Die Feuerwehr der Stadt Sundern wurde am frühen Dienstagmorgen kurz vor 5 Uhr durch die Kreisleitstelle zu einem Brand in einem Gewerbebetrieb in Hövel alarmiert.

Aufgrund der räumlichen Ausdehnung des betroffenen Industrieobjektes und der baulichen Beschaffenheit wurde beim Eintreffen der Löschgruppen aus Hachen, Langscheid und Stemel sowie des ebenfalls alarmierten Löschzuges aus Sundern umgehend eine intensive Erkundung der Einsatzstelle eingeleitet. Dabei stellte sich nach Angaben der Feuerwehr heraus, dass im Kellerbereich des Gewerbebetriebes ein Schwelbrand in einer Mülltonne ursächlich für die starke Verrauchung war.

Die Mülltonne wurde durch Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem Gebäude gebraucht und abgelöscht. Die Gewerbehallen wurden abschließend mit zwei Hochleistungslüftern entraucht. Insgesamt war die Feuerwehr der Stadt Sundern mit 60 Einsatzkräften und 12 Fahrzeugen rund eine Stunde im Einsatz. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare