1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Sundern

Sunderns Fronleichnamsfest kürzer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Fronleichnamstag in Sundern am 23. Juni findet ab diesem Jahr in geänderter, kürzerer Form statt.

Der Beginn ist um 9 Uhr, also eine Stunde später als sonst, mit der Hl. Messe vor dem Altenheim St. Franziskus. Sitzgelegenheiten sind dank des Heimatvereins vorhanden. Der Musikverein Sundern gestaltet musikalisch den Gottesdienst und die Prozession mit. Anschließend zieht die Sakramentsprozession durch die Straßen Teckelsberg, Berliner Straße, Zum Alten Sundern und Silmecke zur Christkönigskirche (also die umgekehrte Richtung wie sonst). Auf dem Weg sind wie gewohnt die Stationen am Hause Wiehe und am Kreuz am Alten Sundern. Es werden die Anwohner gebeten, den Prozessionsweg zu flaggen und zu schmücken. In der Christkönigskirche ist dann gegen 11.15 Uhr der feierliche Abschluss mit "Ecce panis", "Te deum" und Sakramentalem Segen. Liederzettel für den Gottesdienst und die Prozession sind vorhanden. Die Erstkommunionkinder nehmen in ihrer Festtagskleidung teil. Im Anschluss an den Abschluss der Prozession wird dann noch gegen 11.30 Uhr zusätzlich eine Hl. Messe in der Christkönigskirche gefeiert, der Gottesdienst in St. Johannes entfällt.

Bei schlechtem Wetter wird um 8.30 Uhr geläutet und der Gottesdienst mit dem sakramentalem Abschluss ist dann um 9 Uhr in der Christkönigskirche. Die Vorabendmesse um 16.30 Uhr am Mittwochnachmittag im Altenheim entfällt, die um 19.30 Uhr in St. Johannes findet wie gewohnt statt.

Der Ablauf des Fronleichnamstages in den kommenden Jahren wird noch abgeklärt. Ziel ist es, eine kürzere, intensivere Form zu finden, die jeweils jährlich wechselnd ihren Schwerpunkt in Ober- oder Untersundern hat.

Auch interessant

Kommentare