"Teamarbeit hat sich ausgezahlt "

Jeanette Rischen, Gudrun Zysno und Birgit Nuttenbaum (v.l.) mit ihren Schützlingen und dem wohlverdienten Zertifikat. Foto: Melanie Grau

Der Kindergarten Christkönig in Sundern ist jetzt zum "Familienzentrum NRW" ernannt worden. Nach einem guten Jahr voller Arbeit und Bemühungen wurde das Zertifikat jetzt an Leiterin Gudrun Zysno überreicht. "Natürlich freue ich mich über die Auszeichnung", sagt Zysno. "Da hat sich die ganze Arbeit doch gelohnt."

Gemeinsam mit Eltern und Erziehern hat die Leiterin sehr viel für das Zertifikat getan. "Wir sorgen dafür, dass sich unsere Mitarbeiter ständig weiterbilden", sagt Zysno. "Wir wollen nicht stehen bleiben, sondern uns immer weiter entwickeln."

Das neu ernannte Familienzentrum Christkönig in der Silmecke besuchen viele Kinder mit Migrationshintergrund. "Wir sind multikulturell", meint Gudrun Zysno. "Deshalb bieten wir zum beispiel Deutschkurse für Eltern an."

Starkes Team Garant für Auszeichnung

Auf dem Programm stehen außerdem auch Kurse zum Thema Erziehung und Ernährung.

"Ohne mein starkes Team hätten wir die Auszeichnung nicht bekommen", meint die Leiterin lobend. "Wir haben uns dafür mindestens einmal in der Woche zusammen gesetzt."

So wurden unter anderem Flyer und Prospekte auch ins Türkische und Russische übersetzt. "Wir planen auch eine polnische und eine albanische Ausgabe", sagt Zysno. Das Zertifikat gilt zunächst für vier Jahre.

"Wir werden aber alles dafür tun, die Auszeichnung zu behalten", meint die Leiterin des Familienzentrums. "Wir denken zukunftsorientiert, ziehen alle an einem Strang und schauen auch über den Tellerrand."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare