Theater in Hagen

Sam Leibowitz will den Papst kidnappen.

Zum Theaterabend "Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde", eine Komödie in 2 Akten, lädt der Musikverein Hagen in die Schützenhalle ein.

Zum Inhalt: Sam Leibowitz ist Taxifahrer in Brooklyn und jüdischer Amerikaner. Er kommt immer wieder auf verrückte Ideen und als Pazifist scheut er nicht vor ausgefallenen Aktionen. Als der Papst plötzlich während eines Aufenthaltes in New York in sein Taxi steigt, kommt Sam spontan auf die Idee, den Papst zu kidnappen. Gedacht, getan. Der Aufruhr bei seiner Frau, seinen Kindern, wie auch in der ganzen Welt ist groß. Und was nun? Lösegeld fordern? Sam als Friedensaktivist stellt eine überraschende Forderung, welche sogar vom Papst unterstützt wird.

Die Aufführungen sind am Freitag, 27. Januar, ab 18 Uhr (offene Generalprobe) und am Samstag, 28. Januar, um 19.30 Uhr in der Schützenhalle Hagen. Anschließend spielt der Musikverein Amecke zum Tanz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare