Über 100 Krippen zu sehen

Museumsverein "Alte Schmitte" lädt ein — Rahmenprogramm

Endorf. (SK)

Zum sechsten Mal findet die Krippenausstellung im Museum "Alte Schmitte" in Endorf statt. Die Mitglieder des Museumsvereins freuen sich schon jetzt, an den ersten zwei Dezemberwochenenden über 100 Krippen präsentieren zu können. Von der kleinsten Krippe in der Wallnussschale bis hin zu großen Figuren sind Ausstellungsstücke in allen Größen zu bewundern. "Die Besucher sollten in den letzten Winkeln des Museums nachsehen, um keine Krippe zu verpassen", fordert Klemens Vornweg, Mitglied des Vorstandes und freut sich schon jetzt auf das große Interesse der Bevölkerung. "Da wird richtig die Vorfreude auf Weihnachten geweckt." Die Ausstellung ist am 1. und 8. Dezember von 14 bis 18 Uhr sowie am 2. und 9. Dezember von 10 bis 18 Uhr geöffnet. An beiden Wochenenden wird zusätzliche Unterhaltung durch Chöre oder auch das Mandolinen- und Gitarrenorchester Stokum geboten. Es werden auch Führungen außerhalb der Öffnungszeiten angeboten. Diese bitte bei Kuno Nolte unter Tel. 02933/3303 anmelden. Auch wer seine eigene Krippe ausstellen möchte kann hier anfragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare