1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Sundern

Uhren ticken anders

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Umstellung auf eine 60-minütige Unterrichtsstunde soll mehr Ruhe in den Schulalltag bringen.
Die Umstellung auf eine 60-minütige Unterrichtsstunde soll mehr Ruhe in den Schulalltag bringen.

An der Hauptschule Sundern gehen die Uhren neuerdings anders: Die Unterrichtsstunde am Morgen ist auf 60 Minuten verlängert worden. Dafür stimmten die Mitglieder der Schulkonferenz.

Damit folgt die Schule einem Trend, der schon an einigen Hauptschulen des Landes erfolgreich umgesetzt wurde. Die Schule möchte durch die Verlängerung der Schulstunden mehr Ruhe und Konzentration in den Schulalltag bringen.

Zudem bietet die Umstellung mehr Zeit für individuelle Förderung der einzelnen Schüler. Auch im naturwissenschaftlichen Unterricht gibt es nun mehr Zeit, um Experimente durchzuführen. Im gesellschaftlichen Unterricht bleibt nun mehr Zeit für Diskussionen.

Die Umstellung hat auch große Vorteile für das Methodenlernen — einem Schwerpunkt des Schulprogramms — an der Schule. Auch für die Lehrer bringt die Umstellung Vorteile. Beispielsweise haben sie die Möglichkeit, Themen innerhalb einer Stunde tiefgründiger zu erklären und den Unterricht vielfältiger zu gestalten.

"Es wird mit mehr Ruhe gelernt"

Die Umstellung auf den Stundentakt erforderte in den Sommerferien umfangreiche Vorarbeiten. So mussten alle Stunden der Stundentafel auf den neuen Takt umgerechnet werden, ebenso wie die Unterrichtsdeputate der Lehrer. Die neue Taktung soll nun erprobt werden. Von dem Erfolg des Projektes ist Schulleiter Bernd Bruns bereits jetzt überzeugt: "Es wird mit deutlich mehr Ruhe gelernt und gründlicher gearbeitet. Die Hektik wird so aus dem Unterrichtsalltag genommen."

Weil die Schulbusse noch nach dem alten Fahrplan abfahren, ist eine Umstellung der Nachmittagsstunden auf den 60-Minuten-Takt, in denen an der Hauptschule vor allem der Wahlpflichtbereich und die Sportstunden stattfinden, zurzeit nicht möglich.

Auch interessant

Kommentare