Das Gleichgewicht verloren

Inline-Skater (24) kollidiert mit Tandem: 67-Jähriger schwer verletzt

Bei einem Unfall am Sorpesee wurden am Dienstag drei Menschen verletzt. Ein Inline-Skater kollidierte auf dem Randweg mit einem Tandem.
+
Bei einem Unfall am Sorpesee wurden am Dienstag drei Menschen verletzt. Ein Inline-Skater kollidierte auf dem Randweg mit einem Tandem. (Symbolbild)

Drei Menschen wurden am Dienstag bei einem Unfall am Sorpesee verletzt. Ein Inline-Skater stieß auf dem Randweg mit einem Tandem zusammen. Dessen 67-jähriger Fahrer erlitt schwere Verletzungen.

Sundern - Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei kurz vor 17 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 24-jähriger Inline-Skater aus Marburg auf dem Sorpesee-Randweg in Richtung Amecke. 

"Nach ersten Erkenntnissen verlor er kurzfristig das Gleichgewicht und stieß gegen ein entgegenkommendes Tandem", schildert die Polizei den Hergang des Unfalls am Sorpesee. Daraufhin stürzten sowohl das Ehepaar auf dem Tandem als auch der Inline-Skater. 

Unfall am Sorpesee: Tandem-Fahrer und Inline-Skater ins Krankenhaus gebracht

Dabei wurde der 67-jährige Fahrer des Tandems laut Polizei schwer verletzt. Seine 66-jährige Ehefrau sowie der 24-jährige Skater erlitten bei dem Unfall am Sorpesee leichte Verletzungen. 

Der Rettungsdienst brachte den 67-jährigen Mann aus Sundern sowie den jungen Mann aus Marburg in ein Krankenhaus. Die Frau des Tandem-Fahrers kümmerte sich unterdessen um das beschädigte Zweirad. 

In den vergangenen Tagen gab es im Sauerland mehrere schwere Unfälle mit Fahrrädern. Am Pfingstwochenende wurden im HSK bei zwei Stürzen zwei Radfahrer schwer verletzt. In Attendorn überschlug sich in der vergangenen Woche ein 42-Jähriger mit seinem E-Bike und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Ein 49-jähriger Radfahrer musste nach einem Sturz im Wald bei Holzen mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Lange war unklar, um wen es sich bei dem Mann handelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare