Mit Leichtkraftrad

17-Jähriger nach Zusammenprall mit Transporter schwer verletzt 

Am Samstag verletzte sich ein 8-Jähriger bei einem Verkehrsunfall in Arnsberg schwer.
+
17-Jähriger aus Sundern verletzte sich nach einem Zusammenprall mit einem Transporter schwer.

Nach einem Zusammenprall mit einem Transporter ist ein 17 Jahre alter Kraftrad-Fahrer aus Sundern schwer verletzt worden. Er wurde per Rettungshubschrauber abtransportiert.

Sundern - Ein 17 Jahre alter Fahrer eines Leichtkraftrades hat sich infolge eines Unfalls in Sundern-Stockum schwer verletzt. Es musste sogar mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Dortmund gebracht werden.

Nach Angaben der Polizei war der 17-Jährige am Samstag (18. September) gegen 12.20 Uhr auf er Straße Schwermecketal unterwegs, als es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Leichtkraftrad-Fahrer und einem VW-Transporter gegeben hatte. Den Ermittlungen zufolge wollte der 17-Jährige aus Sundern mit seinem Leichtkraftrad einen langsam fahrenden Pkw mit Anhänger überholen.

Zu diesem Zeitpunkt habe jedoch ein 46-Jähriger aus Sundern mit seinem Lieferwagen von einem Firmengelände nach rechts auf die Straße eingebogen. Trotz Notbremsung des Lieferwagens wie auch des Pkw „konnte das Motorrad nicht mehr nach rechts einscheren“, erläuterte die Polizei.

In der Folge sei das Leichtkraftrad mit dem Transporter frontal zusammengestoßen, wobei sich der 17-Jährige schwer verletzt habe. Lebensgefahr habe zum Unfallzeitpunkt nicht bestanden, heißt es.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare