Zwei Verletzte

Unfall im HSK: Voll besetztes Auto kracht viermal gegen Leitplanke

Das Blaulicht eines Polizeiwagens.
+
Unfall in Sundern im HSK: Ein voll besetztes Auto krachte viermal gegen Leitplanke (Symbolbild).

Schwerer Unfall in Sundern-Enkhausen: Ein voll besetztes Auto krachte mehrfach gegen Schutzplanken. Es gab zwei Verletzte.

Sundern - In Sundern hat sich am Samstag (12. Juni) ein Unfall ereignet: Ein mit vier Personen besetztes Auto krachte mehrfach gegen Schutzplanken.

Das Auto war auf der Kreisstraße K1 im unterwegs, als der 31-jährige Fahrer aus Schwerte gegen 18.30 Uhr in einer Rechtskurve im Bereich Enkhausen nach links von der Fahrbahn abkam und gegen die Schutzplanke krachte.

Unfall in Sundern: Voll besetztes Auto kracht viermal gegen Leitplanke

Durch den Aufprall geriet er ins Schleudern, drehte sich und prallte nach Angaben der Polizei im Hochsauerlandkreis noch dreimal gegen die Schutzplanken, bevor er auf der Fahrbahn zum Stehen kam.

Während der Unfallaufnahme ergaben sich bei dem Fahrer Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln. Ein Vortest verlief positiv, sodass dem Fahrer eine Blutprobe entnommen wurde.

Durch den Unfall wurden zwei der Insassen leicht verletzt. Alle vier Insassen wurden aber zur weiteren Untersuchung einem Krankenhaus zugeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare