Rettungsdienst bringt Verletzen ins Krankenhaus

Mann (20) kracht mit E-Bike frontal in Auto - schwer verletzt

Bei einem Unfall in Sundern wurde ein 20-Jähriger schwer verletzt. Er war mit seinem E-Bike frontal in ein Auto gekracht.
+
Bei einem Unfall in Sundern wurde ein 20-Jähriger schwer verletzt. Er war mit seinem E-Bike frontal in ein Auto gekracht. (Symbolfoto)

Ein 20-jähriger E-Bike-Fahrer wurde am Montag bei einem Unfall in Sundern schwer verletzt. Der junge Mann war frontal in ein Auto gekracht.

Sundern - Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr der 20-jährige Mann aus Sundern am Montagabend gegen 18.30 Uhr mit seinem E-Bike über die Straße "Röhre" in Richtung Innenstadt. 

"Als er den Einmündungsbereich mit der Hauptstraße querte, um in Richtung Gartenstraße zu fahren, kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto", schildert die Polizei den Unfallhergang. In dem Auto saß ein 50-jähriger Mann aus Sundern, der auf der Hauptstraße in Richtung Stockum unterwegs war. 

Unfall in Sundern: 20-Jähriger ins Krankenhaus eingeliefert

Der E-Bike-Fahrer erlitt bei dem Unfall in Sundern schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst betreute den jungen Mann und brachte ihn anschließend ins Krankenhaus. Das Auto des 50-jährigen Mannes aus Sundern musste nach Angaben der Polizei abgeschleppt werden. 

Bei zwei schweren Unfällen in den vergangenen Tagen im Sauerland war Alkohol im Spiel: In Bamenohl hatte sich ein 50-Jähriger mit seinem Auto überschlagen, er war erheblich alkoholisiert. Ebenfalls zu viel getrunken hatte ein 26-Jähriger, der sich in Lennestadt nach einem Überholmanöver mit seinem Wagen überschlagen hatte. Ein angeforderter Rettungshubschrauber konnte wegen des starken Windes nicht starten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare