Versammlung wählt völlig neuen Vorstand

Sportheim-Sanierung ist Aufgabe für Hachener

Hachen. (SK)

Während der Jahreshauptversammlung des TuS Hachen wurde ein komplett neuer Vorstand gewählt. Engagierte Mitglieder des TuS bekundeten im Vorfeld der Versammlung ihr Interesse, die Vorstandsarbeiten zu übernehmen. Aufgrund dieser Tatsache stellte Vorsitzender Martin Fricke sein Amt zur Verfügung. Daraufhin räumten auch die Geschäftsführerin, Monika Mimberg und der Beisitzer Martin Liesau ihre Plätze, um dieser Entwicklung nicht im Wege zu stehen.

Alter Vorstand will nicht im Weg stehen

Der neue Vorstand setzt sich nun aus Jürgen Cordes (Vorsitzender), Roberto Himmel (stellvertretender Vorsitzender), Geschäftsführer Stefan Dembinski, Kassierer Jürgen Hentschel, Schriftführer Mark Winkler und der Beisitzerin Michaela Kiko zusammen.

Zuvor konnte der scheidende Vorsitzende noch einige Ehrungen vornehmen. Seit 50 Jahren gehören dem TuS Hachen Reinhold Cordes, Carl-Heinz Hirschberg und Heinz Schlotmann an. Ihnen wurde die goldene Ehrennadel des Vereins übergeben. Eine besondere und seltene Auszeichnung verlieh der Vorstand an ein weiteres langjähriges Vereinsmitglied. Manfred Winkler wurde bereits bei der Sportlerehrung der Stadt Sundern für sein Tätigkeit in mehr als 30 Jahren als Trainer und Betreuer in den verschiedensten Fußball-Jugendmannschaften des TuS ausgezeichnet. Für sein großartiges Engagement dankte ihm der Vorsitzende und überreichte ihm eine Ehrenurkunde des TuS.Zu reger Diskussion führte die anstehende Sanierung des Sportheims. Es wurde deutlich, dass zur Erhaltung des Gebäudes erhebliche Anstrengungen auch in finanzieller Hinsicht auf den Verein zukommen werden. Im Konsens mit dem städtischen Sportamt wird der Verein versuchen, diese große Aufgabe zu bewältigen. Dies soll eine eigens eingerichtete Arbeitsgruppe in die Hand nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare