„Ordentlich Dynamik"

„Pearlinger“ sind erneut beim Soundcheck dabei

Patrick, Christian, Jens und Fabian bringen einen Mix aus Punk-Rock, Emo- und Hardcore auf die Soundcheck-Bühne.

Allendorf. Die vierte Band des Soundcheck-Rockfestivals in der Alten Molkerei in Allendorf gründete sich bereits 1997 in Neuenrade/Sundern. Mittlerweile kommt die Band aus dem Ruhrpott (Dortmund) und dem Sauerland. Bereits 2007 spielten „Pearlinger“ auf der Soundcheck-Bühne der Schützenhalle Sundern und bestehen bis jetzt immer noch aus allen Gründungsmitgliedern.

„Pearlinger“ – „das ist Roughness, Intensität und Kontrast, aggressive, treibende Vocals, melodisch wunderbar eingängig, intelligentes Songwriting eben, mit ordentlich Dynamik“, sagen die Veranstalter – das Jugendbüro und Kulturbüro der Stadt Sundern in Kooperation mit dem Kulturtrichter. „Pearlinger“ sind der Soundtrack für die kommende Luftgitarren-WM. „Sie knallen wie ein alter Ford Granada ohne Auspuff.“ Ihre Mischung aus Punk-Rock, Emo- und Hardcore, ausgetüftelt in den Tiefen des Sauerlands, zum Schmusen wie zum Faust in die Luft recken, „ist gerade richtig, um die Menschen auf der ganzen Welt glücklich zu machen“.

Die Alte Molkerei öffnet am kommenden Samstag, 25. Mai, um 19.30 Uhr und das Eintrittsgeld von 6 Euro wird anschließend zwischen den Musikern aufgeteilt. Mit dabei sind auch dieLokalmatadoren „Quasimono“ und die Arnsberger Band „Relations“ und die Kölner Band „Urlaub am Meer“. Sie wurden aus 26 Bewerbern für das Rockfestival ausgewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare