Unterlagen können eingesehen werden

Vorbescheid beantragt: Projektierer plant Windenergieanlagen in Allendorf

Windkraftanlagen zwischen Hövel und Holzen.
+
Windkraftanlagen zwischen Hövel und Holzen.

Die PNE-AG, ein Windpark-Projektierer mit Sitz in Cuxhaven, hat einen Antrag auf einen Vorbescheid nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) für fünf Windenergieanlagen vom Typ Vestas V126 in Sundern–Allendorf beantragt.

Sundern/Hochsauerland - Im Rahmen der öffentlichen Beteiligung können der Antrag und die zugehörigen Unterlagen in der Zeit vom 5. November bis zum 4. Dezember auf der Internetseite des Hochsauerlandkreises (http://www.hochsauerlandkreis.de/buergerservice/bauen_wohnen_kataster/bauen_wohnen/Bekanntmachungen_oeff.php) eingesehen werden.

Ebenso besteht die Möglichkeit, den Antrag bei den folgenden Stellen einzusehen:

  • Stadtverwaltung Sundern, Abteilung 3.1: Stadtentwicklung und Umwelt, Zimmer 317, Rathausplatz 1, 59846 Sundern, (Tel. 0 29 33/8 12 37 oder 0 29 33/8 11 79),
  • Stadtverwaltung Neuenrade, Bauamt (Rathaus), Alte Burg 1, 58809 Neuenrade auf dem Flur vor den Zimmern 39 – 42,
  • Untere Umweltschutzbehörde/Immissionsschutz des Hochsauerlandkreises, Zimmer 233, Am Rothaarsteig 1, 59929 Brilon, (Tel. 0 29 61/94 31 55).

Aufgrund der aktuellen Lage ist eine telefonische Terminvereinbarung erforderlich, so der Hinweis. Voraussetzung für den Einlass in die Verwaltungsgebäude ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Aktuelle Anforderungen aufgrund der Covid-19-Pandemie müssen beachtet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare