Mit Optimismus ins neue Jahr

Vorstand der Dorfgemeinschaft Seidfeld ist wieder vollzählig

Die Dorfgemeinschaft Seidfeld mit ihrem neuen Vorstand: (v.l.) Martin Melcher, Ralf Pieper, Bernd Tolle, Matthias Willecke, Antonius Tolle, Christina Neuhaus, Daniel Alberts, Simon Greitemann, Dirk Abelt, Florian Lenze, Monika Greitemann, Anne Rienermann, Dirk Hagedorn, Marianne Janikowski und Maximilian Tolle.

Seidfeld. Nach anfänglicher Diskussion und kritischen Worten über eine mögliche Vereinsauflösung der Dorfgemeinschaft Seidfeld (DGS) brachte die Generalversammlung neuen Optimismus. Die vakanten Vorstandsposten konnten neu besetzt werden.

Im Punkt Wahlen wurden zunächst die Beisitzer Ralf Pieper, Antonius Tolle, Matthias Willecke und Kassierer Dirk Abelt im Amt bestätigt. Marianne Janikowski wurde als neue Beisitzerin in den Vorstand berufen. Überraschender Höhepunkt waren jedoch die Neuwahlen im geschäftsführenden Vorstand. 

Zwei "tolle" Vorschläge

Nach zunächst kritischer Diskussion über eine mögliche Vereinsauflösung der DGS aufgrund erfolgloser Suche nach einem Ersten Vorsitzenden und der neu hinzugekommenen vakanten Stelle des Schriftführers, gab es plötzlich zwei überraschende „tolle“ Vorschläge. Maximilian Tolle schlug Bernd Tolle als neuen Schriftführer vor, dieser schlug gleichzeitig Maximilian Tolle als neuen Vorsitzenden vor. Beide wurden einstimmig gewählt. Ein großer Dank ging an Dirk Hagedorn für seine langjährige Tätigkeit als Schriftführer und Anne Rienermann als Beisitzerin. Hagedorn erklärte sich bereit weiterhin als Beisitzer im Vorstand mitzuwirken. Zur weiteren Unterstützung wurde Daniel Alberts als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Somit blickt die Dorfgemeinschaft Seidfeld wieder mit viel Optimismus in die Zukunft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare