Wechsel an der Spitze

Marc Schmoll (3.v.l.) ist neuer Vorsitzender des Fördervereins der Westenfelder Löschgruppe. Er löst Andreas Kracht (2.v.r.) ab. Neu im Vorstand ist auch Gereon Schauerte (hinten links).

Marc Schmoll ist neuer Vorsitzender des Fördervereins der Westenfelder Löschgruppe. Er löst Andreas Kracht ab, der den jungen Verein in den ersten drei Jahren seines Bestehens geführt hatte.

Während der Jahreshauptversammlung wurden Kassierer Alfons Hoffmann, Schriftführer Christian Weber und Beisitzer Werner Friedhoff dagegen in ihren Ämter bestätigt. Für Martin Gördes wurde Gereon Schauerte als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Neue Kassenprüfer sind Patrick Schmoll und Georg Neugebauer.

Vor den Wahlen stellte Andreas Kracht den Mitgliedern die bisherigen Anschaffungen des Vereins vor, die in einer Ausstellung auch für alle zu sehen waren. Dazu gehören unter anderem Handbedienteile für Funkgeräte, Handschuhe zur Absturzsicherung, eine Atemschutz-Überwachungstafeln, diverse Werkzeuge, Bindemittelstreuer oder ein elektrischer Fuchsschwanz. Künftig in der Stadt Sundern einheitlich aussehende Funktionswesten sind bestellt.

Aktuelles Thema im Verein ist die Zukunft eines nicht mehr im Einsatz befindlichen TLF, das der Verein gerne erhalten möchte. Hier laufen aktuell Gespräche darüber, wo das Fahrzeug in Zukunft stehen könnte. Eine Lösung wäre zum Beispiel eine dauerhafte Leihgabe in einem Museum.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare