1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Sundern

Wetter funkte dazwischen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Fußballjugendabteilung des TuS Sundern richtete jetzt den Röhrtal Cup 2010 aus. Bereits am Freitag starteten die C-Juniorinnen mit dem Kreispokal, der im Rahmen des Rohrtal Cup durchgeführt wurde.

Hier belegten die C-Juniorinnen des SSV Bachum/Bergheim überraschend, aber verdient, den ersten Platz. Am Samstagmorgen folgten dann die F-Junioren. Im Endspiel standen sich die Mannschaften der SpVg Hagen 1911 und die F1 des TuS Sundern gegenüber. Mit einem 1:0 Sieg sicherte sich der TuS Sundern den Tuniersieg.

In den Nachmittagsstunden spielten dann die Bambinis. Auf Platz eins landete die G-Jugend des SC Neheim. Sie besiegten im Endspiel die Bambinis des TuS Wickede mit 4:3 im Neunmeterschiessen.

Am Sonntagmorgen gingen dann die E-Jugendmannschaften an den Start. Hier wurde der SSV Meschede verdient Turniersieger.

Zum Schluss sollten die D-Jugendmannschaften das Turnier dann eigentlich abrunden. 23 Mannschaften gingen an den Start. Doch der Wettergott funkte dazwischen. Aufgrund von Gewitter und anhaltenden Regenschauern konnte Fußballjugendleiter Klaus Hofstetter nicht mehr für die Gesundheit der Kinder die Verantwortung übernehmen.

Auch interessant

Kommentare