"WooD" startet mit neuem Album ins Jahr

"WooD" spielen zum Auftakt ins neue Jahr im Gammon. Foto: SK

Heimische Rockband dreht wieder voll auf

Sundern. (SK)

Die vierköpfige Allendorfer Cross Rock Combo "WooD" startet am Freitag, 26. Januar, um 20 Uhr ins neue Jahr mit einem Konzert im Sunderner "Gammon". Dies wird die erste Station auf dem Weg ihr neues Album "One week 4 years" live vorzustellen. Aufgenommen wurde ihr Album in den Räumen des Kulturtrichters Allendorf, welche man für eine Woche zum Tonstudio umbaute, um die 13 Eigenkompositionen auf Tonträger zu bannen. "WooD" entstand 2002 aus einem Projekt heimischer Rockbands und blickt heute auf vier Jahre Bandarbeit zurück. Ihre Songs stehen für harte Riffs, englische Texte die das Leben schrieb und mächtig viel Druck, eben ein Rockspektakel der besonderen Art. Unterstützt werden die "WooD's" von der mittlerweile bekannten Sunderaner Band "T-Mushroom". Den Zuschauern erwartet ein interessanter Abend heimischer Rockbands die ein üppiges Publikum verdienen. Der Eintritt kostet drei Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare