"Zauberkinder" gesucht

Oje, 300 Jahre ist Zauberlehrling Christian schon beim alten Zaubermeister Otti in die Lehre gegangen und jetzt soll er seine Meisterprüfung ablegen. Ob ihm das gelingen wird?

Zumal der alte Hexenmeister zusammen mit Hexe Lucy erst einmal zeigt, was er selber "drauf" hat. Da werden ganz schön hohe Maßstäbe gesetzt! Natürlich darf der Zauberlehrling Christian nicht einfach nur vor der Konferenz der Zauberer zeigen, was er kann, nein, dazu benötigt er ein großes Publikum aus fachkundigen Zauberkindern, die er in seine Zaubereien einbaut und die am Ende auch darüber entscheiden, ob er seine Zauberprüfung bestanden hat.

Ja, die Kinder dürfen sich sogar wünschen, was Christian zaubern soll. Das wird spannend - und für den Zauberlehrling natürlich total aufregend.

Der Zauberlehrling kommt am Sonntag, 12. Dezember um 15 Uhr in die Aula der Realschule Sundern.

Kinder dürfen mitzaubern

Otti und Lucy kennen in Sundern viele, führen sie doch mit ihren Piccolinis schon seit Jahren in den Oster- und Herbstferien auf Initiative des Kulturbüros der Stadt Sundern Zirkusworkshops durch, die regelmäßig mit einer tollen Zirkusshow enden.

Hinter dem Zauberlehrling Christian verbirgt sich der Neheimer Zauberkünstler Christian Bach, westdeutscher Vizemeister, Meister von Österreich und was es sonst noch für Titel im Zauberbereich zu gewinnen gibt. - Erstmals sind sie in dieser Dreierkombination in Sundern zu sehen.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf im Bürgerbüro der Stadt Sundern im Rathaus erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare