Arbeitskreis bilanziert Dorffest in Altenhellefeld

Zufrieden mit Beteiligung

Viele Kinder sahen das Kasperle-Theater am Nachmittag.

Die Kinder des Ortes und die gemeinsame Gemütlichkeit waren Trumpf beim Dorffest in Altenhellefeld.

Ein wunderschönes Wochenende erlebten die zahlreichen Besucher des Altenhellefelder Dorffestes, so die Bilanz des Arbeitskreises Dorfgemeinschaft. Am Samstagabend kamen die Besucher des Festes schnell ins Gespräch und es wurden Geschichten und Dönekes zum Besten gegeben, die sich vor Jahren auf dem Spielplatz Unter den Eichen abgespielt hatten.

Denn nach langen Jahren traf man sich wieder hier um diesen schön gepflegten Platz wieder für die eigene Feier zu nutzen. Zur vorgerückten Stunde wurde auch das Tanzbein geschwungen.

Der Sonntag begann mit dem Frühschoppen. Auch hier traf man den Ein und Anderen, den man schon lange nicht mehr gesehen hatte. Man kam schnell ins Gespräch und so verging die Zeit wie im Fluge und es war an der Zeit die vielen Kinder zu Unterhalten. Für die kleinen gab es ein Kasperle-Theater. Hier halfen der Kasperle und der Seppl der Prinzessin wieder gesund zu werden.

Viel Unterhaltung für die kleinen Besucher

Bei der „Schaumkuss“-Wurfmaschine konnten die etwas Älteren beim Fangen der Süßigkeit ihre Geschicklichkeit beweisen. Natürlich durfte auch „Popo- Fix und Popo-Fax“ nicht auf dem Fest fehlen, was dem ein oder anderen am nächsten Tag einen Muskelkater am Allerwertesten einbrachte. Es wurde gerutscht, geschaukelt und Fußball auf dem Bolzplatz gespielt. Die Tombola war ein großer Erfolg. Hier wurden 100 Sachpreise und Gutscheine an die Gewinner verlost. Gemütlich ließ man dann das Dorffest ausklingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare