Erneuter Rekord

Gartenkonzert mit „Supertalent“-Gewinner Ricardo Marinello

Der Tenor und ehemalige „Supertalent“-Gewinner Ricardo Marinello singt am morgigen Sonntag in Enkhausen.

Stockum/Enkhausen. „Mit dieser Veranstaltungsreihe haben Sie hier in Sundern etwas entwickelt, zu dem man Ihnen nur gratulieren kann“, erklärte zum Abschluss ihres Konzertes die Sängerin des Ellington-Trios, Barbara Barth. Das Gartenkonzert unter dem Motto „Jazztime“ war vor mehr als 180 Zuschauern, bisheriger Rekord der noch jungen Konzertreihe, im Garten von Familie Hetkamp in Langscheid zu Ende gegangen.

Das „Ellington Trio“, bestehend aus Barbara Barth (Gesang), Gero Körner (Klavier) und Casper van Meel (Kontrabass), spielte ausschließlich Musik der Jazzlegende Duke Ellington. Bei bestem Matinee-Wetter und in wie gewohnt lockerer Atmosphäre zeigten die drei Ausnahmemusiker aus Köln und den Niederlanden, dass auch der „alte“ Jazz der 20er und 30er Jahre heute noch frisch und lebendig klingen kann. Oldschool-Melodien, liebevoll und stilecht ausgespielte Klischees: Das Trio huldigte seinem großen Vorbild aus der frühesten Jazz-Ära in ihrem Spiel mit Würde und Authentizität. Der Langscheider Garten wurde für zwei Stunden zum „Duke’s Place“, so auch der Titel der CD des Ellington-Trios. Das Publikum, von schwelgerischer Nostalgie einer längst vergangenen Zeit beseelt, würdigte die tolle Darbietung mit anhaltendem Applaus und Ovationen.

Ricardo Marinello singt Operetten

„Die zunehmenden Zuschauerzahlen und die positiven Reaktionen der teilnehmenden Künstler zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, so Andrea Schulte, Vorsitzende des die Veranstaltung tragenden Kulturrings Sundern.

Die folgenden Konzerte sind am Freitag, 22. Juni, um 10.30 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule Stockum, wo der gebürtige Langscheider Benedikt ter Braak gemeinsam mit den bei der Matinee schon bekannten Sängern Bonko Karadjov und Eva Maria Amann ein Kinderkonzert gestalten werden.

Am Sonntag, 1. Juli, um 11.30 Uhr bei Familie Schäfer in Enkhausen (Untern Eichen 3) folgt dann das nächste Gartenkonzert. Dort wird der Tenor und ehemalige „Supertalent“-Gewinner Ricardo Marinello in Begleitung von Benedikt ter Braak am Klavier ein Konzert aus bekannten Liedern und Operettenmelodien gestalten. Der Eintritt wird wie immer frei sein, für Getränke und Verpflegung wird gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare