Acht Siege für SCW

Mit den Geschwistern Lilly-Sophie und Philipp Rehbein, Jan Lohschmidt, Theresa Leipold, Celina Virnich, Lisa Stremme, Sophia Regebogen und Nicole Saure stellte der Ski-Club Willingen beim traditionellen Silvester-Pokallanglauf in Girkhausen achtmal die Sieger in den verschiedenen Altersklassen.

Bei Dauerregen hatte sich der veranstaltende SC Girkhausen mit seinen Helfern viel Mühe gemacht, für gute Bedingungen zu sorgen. Das wurde belohnt, denn an den Wettkämpfen nahmen 116 junge Skilangläufer teil.

Bei den Schülerinnen neun führte die Strecke über zwei Kilometer. Lilly-Sophie Rehbein bewältigte die Distanz in der Zeit von 12:32,1 Minuten und hatte damit als Siegerin im Ziel einen satten Vorsprung von fast eineinhalb Minuten.

Lohschmidt mit einer Minute Vorsprung

Auch Jan Lohschmidt hatte über dieselbe Distanz bei den Schülern zehn die Nase vorn. Nach 10:10,8 Minuten betrug sein Vorsprung rund eine Minute vor seinem Vereinskameraden Luka Enners.

Auch Theresa Leipold trug sich bei den Schülerinnen zehn in die Siegerliste ein. Sie siegte ebenfalls souverän über zwei Kilometer und benötigte 10:52,1 Minuten. Marie Zeutschel (ebenfalls SCW) schaffte mit einem Rückstand von gut eineinhalb Minuten als Dritte das Podium.

Zu den Willinger Erfolgen trug einmal mehr Philipp Rehbein bei. Seine souveräne Siegerzeit bei den Schülern zwölf betrug über drei Kilometer 11:12,1 Minuten. Sein Teamkollege Jonas Nies wurde in 13:58,5 Minuten Vierter.

Doppelsieg bei Schülerinnen zwölf

Einen Doppelsieg feierten die Schülerinnen zwölf über diese Strecke. Celina Virnich verwies in 13:04,3 Minuten Lisa von der Heide mit einem Rückstand von 11,3 Sekunden auf Rang zwei. Sechste in dieser Altersklasse wurde mit Verena Bangert ebenfalls eine Sportlerin des Ski-Clubs Willingen.

Nicht zu bezwingen war bei den Schülerinnen 14 über drei Kilometer Lisa Stremme in 10:59,1 Minuten. Sie musste alles geben, um sich am Ende mit 6,1, Sekunden vor ihrer stärksten Konkurrentin, Sophie Küpper (SK Wunderthausen), zu behaupten.

Nicole Saure, gerade frisch mit Platz acht von den deutschen Sprinttitelkämpfen im Skilanglauf in Oberwiesenthal zurück, sorgte für einen weiteren SCW-Sieg über sechs Kilometer bei den weiblichen Jugendlichen 16.

Das Ziel erreichte sie nach 19:53,9 Minuten. Sie war damit die einzige Starterin in dieser Altersklasse, die unter 20 Minuten blieb.

Zweiter bei den männlichen Jugendlichen 17 über sechs Kilometer wurde Skijäger Jan Müller. Der gebürtige Schwalefelder lag in der Zeit von 17:45,2 Minuten 11,6 Sekunden hinter dem Erstplatzierten Robert Bettelhäuser vom Veranstalter SC Girkhausen. Sophia Regenbogen komplettierte schließlich die SC-Erfolgsgeschichte mit ihrem Sieg über sechs Kilometer bei den weiblichen Jugendlichen 17. Ihre Zeit betrug 20:03,0 Minuten.

Gerstengarbe bei Senioren top

Auch im Seniorenbereich war der Ski-Club Willingen mit Teilnehmern vertreten. Bei den Herren 36 wurde Jörg Gerstengarbe über 15 Kilometer in 52:56,6 Minuten Dritter. Bei den Herren 61, die ebenfalls 15 Kilometer bei Wind und Wetter zu absolvieren hatten, belegten Jochen Fuchs (1:03:07,8 Stunden) und Gerhard Nies (1:03:37,5 Stunden) die Plätze zwei und drei hinter dem nicht zu schlagenden Bernd Benner (SVS Emmerzhausen).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare