1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Willingen

Von Alaska bis Feuerland

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Andreas und Michaela Eller aus Schwäbisch Hall haben sich einen Traum erfüllt: Sie haben den amerikanischen Kontinent der Länge nach durchquert. Gereist sind sie entlang der legendären Panamericana, der längsten Straße der Welt, von Alaska bis Feuerland.

Am Samstag, 23. April, erzählt Andreas Eller ab 20 Uhr im Besucherzentrum in Willingen von dieser abenteuerlichen Reise. Die Panamericana, eigentlich nur eine Autobahn, war für die Ellers lediglich Orientierungshilfe. Meist ging es abseits dieser Straße nur langsam auf Pisten voran. 21 Monate bereisten die Ellers Nord-, Zentral- und Südamerika. 70.000 Kilometer durch 13 Länder.

Andreas Eller zeigt Bilder von Wildnis, Nationalparks, Salzwüsten, Urwald und hohen Pässen - zwischen der unendlichen Weite Kanadas und der patagonischen Pampa Argentiniens.

Auch interessant

Kommentare