Entspannte Tanzbarkeit 

Alvaro Soler singt live beim FIS Skisprung Weltcup

Bei Alvaro Soler trifft spanisches Temperament mit Latino-Einflüssen auf das urbane Flair der Metropole Berlin.

Willingen.Seit die NRW-Lokalradios professioneller Medienpartner des Ski-Club Willingen beim FIS Skisprung Weltcup auf der Mühlenkopfschanze sind, hat sich die offizielle Eröffnungsfeier der Wintersportveranstaltung zu einem fantastischen Event entwickelt. Auch jetzt wird wieder ein internationaler Top-Act an der größten Großschanze der Welt ein Livekonzert geben. Zum Auftakt des dreitägigen FIS Skisprung Weltcups in Willingen mit Team-Weltcup (28. Januar) und Einzel-Weltcup (29. Januar) tritt im Rahmen der Eröffnungszeremonie Top-Star Alvaro Soler am Freitag, 27. Januar, auf.

Nach der Qualifikation und der Vorstellung der Skispringer aus allen Nationen wird Alvaro Soler mit seiner Live-Performance auf der Bühne an der Mühlenkopfschanze schon vor dem klassischen Feuerwerk am Himmel des Strycktals die musikalischen Raketen zünden.

Der in Barcelona geborene Alvaro Soler wird am 9. Januar 26 Jahre alt. Der spanische Musiker mit deutschen Wurzeln wuchs in seiner Heimatstadt und in der japanischen Metropole Tokio mehrsprachig auf. Mit seinem Bruder gründete er bereits im Teenageralter die erste Band und schrieb eigene Songs. In Berlin fand Soler sein musikalisches Zuhause – spanisches Temperament mit Latino-Einflüssen trifft auf das urbane Flair der deutschen Metropole.

Für sein Debütalbum „Eterno Agosto“ bekam der Sänger und Songwriter in seiner spanischen Heimat nicht nur den 40 Principales Award in der Kategorie „Bester Newcomer“, sondern auch den renommierten European Borders Breaker Award. Alle Instrumente wurden live eingespielt, was einen authentischen Sound erzeugt.

Single „Sofia“ stürmte die Charts

Der Auftritt an der Willinger Mühlenkopfschanze vor tausenden von Fans wird für Alvaro Soler etwas ganz Besonderes sein. Der Showauftritt ist der Startschuss in die Europatournee des jungen Künstlers, die ihn ab dem 15. Februar unter anderem nach Prag, Wien, München, Mailand, Rom, Madrid, Barcelona, Berlin, Hamburg und Paris führt.

Mit seiner Single „Sofia“ stürmte Alvaro Soler weltweit die Charts. Der Ohrwurm wird von den internationalen Radiostationen rund um die Uhr gespielt. Auch der Sommerhit „El Mismo Sol“ wurde mit jeder Menge Edelmetall ausgezeichnet. In Italien kletterte der Hit schnell auf Platz 1 der Charts und erreichte vierfach Platin-Status. Passend zum Text kannte die Liebe zum Song keine Grenzen: Neben Top 1 in den spanischen Airplay sowie den US Latin Billboard Charts räumte „El Mismo Sol“ in ganz vielen Ländern ab und holte Gold unter anderem in Belgien, den Niederlanden und in Polen. Auch in lateinamerikanischen Ländern fuhr der Song Spitzenpositionen ein. „Latino-Queen“ Jennifer Lopez gefällt das Lied so gut, dass der Superstar die Idee eines Features mit Alvaro Soler umsetzt.

„Der Mann hat überall seine Fans, seine Musik baut Brücken für ein wertvolles Miteinander und eine internationale Kultur wertfreie Toleranz ohne Vorurteile“, heißt es in der Ankündigung zum Skispringen. Alvaro selbst beschreibt die Lockerheit seiner Songs als „entspannte Tanzbarkeit“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare