DFB-Mobil in Usseln

Wie wecke ich Begeisterung im Kinder- und Jugendtraining? Wie kann mein Verein von der Frauen-Weltmeisterschaft profitieren? Wie kann mein Verein auf den demographischen Wandel reagieren und die damit zusammenhängende Integration im Fußballsport vorantreiben? Antworten darauf verspricht sich der TuS Usseln vom Besuch des DFB-Mobils am Sportplatz am Samstag, 28. August, ab 11 Uhr.

Mit seinen 30 DFB-Mobilen besucht der DFB seit Mai 2009 bundesweit seine Fußballvereine. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern, die überwiegend nicht lizenziert sind, direkt und unkompliziert praktische Tipps zu geben. Hier bieten sich viele Chancen für Vereine aktiv zu werden. Dem Vorstand des TuS Usseln um Sportwart Dirk Klinkmann ist es gelungen, das DFB-Mobil zum ersten Mal ins Upland zu locken. Ein Besuch ? zwei Bausteine: Zunächst erhalten Trainer Praxistipps für ein modernes F-/E-Jugendtraining (Dauer: 90 Minuten) ab 11 Uhr. Im Mittelpunkt der Demonstration steht die einfache Organisation und Durchführung eines entwicklungsgerechten Trainings für Mädchen und Jungen. Entscheidend hierbei: Die Vereinstrainer werden aktiv in das Demonstrationstraining eingebunden und ihre Fragen unmittelbar beantwortet. Zweitens gibt es Informationen zu aktuellen Themen des Fußballs (Dauer: 45 Minuten) ab 13 Uhr. Alle ?Kinder, Eltern, Jugendtrainer, Jugendleiter, Vereinsverantwortliche und allen anderen Interessierten ? sind eingeladen Gast des TuS Usseln zu sein und sich am Sportplatz einzufinden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare