1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Willingen

Downhill am Ettelsberg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Für Mountainbiker startet die Saison rund um und in Willingen am kommenden Wochenende.
Für Mountainbiker startet die Saison rund um und in Willingen am kommenden Wochenende.

Mountainbiker und Freerider können es kaum erwarten, durchzustarten. Um die etwas eingerostete Fahrtechnik wieder aufzupolieren und fit für die Saison zu werden, ist ein Besuch in der Willinger Bikewelt das Richtige. Als einer der ersten Spots in Deutschland öffnet Willingen am Freitag, 8. April, seine Strecken am Ettelsberg.

Im Bikepark Willingen sind nun alle Strecken von Schnee und Eisbruch befreit. Vier Strecken stehen bereit. Für weniger Geübte eignet sich die Freeride-Strecke perfekt. Eine Steilhangpassage und einige North-Shore-Trails im mittleren Teil bieten auch Fortgeschrittenen einige Herausforderungen. Für echte Profis bietet sich die Weltcup-Downhill-Strecke an. Sie gehört zu den schwersten ihrer Art. Die schwierigsten Passagen sind allerdings durch Alternativrouten, sogenannten "Chickenways", umfahrbar. Drops, Stein- und Wurzelpassagen sind die entscheidenden Elemente. Eine echte Rennstrecke ist die Weltcup-Four-Cross. Über Tables hinweg und durch Steilkurven liefern sich Geschwindigkeits-Junkies spannende Rennen mit rasanten Überholmanövern. Ein wenig Erfahrung sollen Biker für die durchaus anspruchsvolle Strecke schon mitbringen. Der Übungsparcours am Haus des Gastes enthält alle Elemente, die der Biker auch in den anderen Strecken vorfindet: Sprünge, Kreisel, Holzbrücke und Steilkurven. Allerdings zum Üben etwas "entschärft".

Jetzt schon vormerken kann man sich das Wochenende vom 10. bis 13. Juni, wenn das nunmehr 14. Sympatex Bike-Festival stattfindet.

Auch interessant

Kommentare