Die Fans sind heiß auf Party, Flutlicht und Michi Neumayer

Michael Neumayers Erfolg ließ auch in Willingen die Ticketkassen klingeln. Foto: www.nilgen.de

SAUERLANDKURIER verlost exklusive VIP-Karten für Weltcup-Skispringen

Willingen. (SK)

In der deutschen Skisprungszene herrscht eine Begeisterung wie seit Langem nicht mehr. Am meisten freut sich darüber der Skiclub Willingen als Ausrichter der Weltcup-Skispringen vom 15. bis 17. Februar an der Mühlenkopfschanze. Zwei Leser des SAUERLANDKURIER haben exklusiv die Gelegenheit, das Spektakel als VIP-Gäste mitzuerleben.Der "Schuldige" für die rasant gestiegene Euphorie ist schnell ausgemacht: Michael Neumayer. Mit einem dritten Platz in der Gesamtwertung der Vierschanzentournee führt Neumayer die Deutschen Skispringer in die Weltelite zurück. Sein Erfolg und die weiteren guten Plätze der Deutschen Adler (die beste Bilanz seit dem Vierfacherfolg von Sven Hannawald) hat den Kartenvorverkauf für die Weltcup-Springen in Willingen sprunghaft ansteigen lassen.

"Noch sind Karten in allen Kategorien vorhanden", sagt Pressesprecher Thomas Behle, "aber es wird langsam eng." Wer sich seinen Platz im Stadion noch aussuchen möchte, sollte sich aber mit dem Ticketkauf beeilen. Besonders freuen sich die Fans auf die Atmosphäre unter Flutlicht in Willingen.

Einlass ist am Freitag um 12 Uhr und am Samstag und Sonntag ab 11 Uhr.

Tolle Atmosphäre unter Flutlicht

Das Vorprogramm wird wieder interessant gestaltet und der Probedurchgang beziehungsweise das Training wird an allen Tagen gegen 14.30 Uhr stattfinden. Im Anschluss laufen die Wettbewerbe auf der größten Großschanze der Welt, die bis in die Dunkelheit gegen 18.30 Uhr andauern, weshalb auch wieder große Flutlichtmasten aufgebaut werden. Am Freitag findet außerdem wieder eine große Eröffnungsshow statt, bei der die Skispringer von bekannten Sportmoderatoren vorgestellt werden. "Dies ist ein besonderes Ereignis, auf das sich wieder die Skispringer besonders freuen, denn dies ist einmalig im Weltcup-Kalender nur in Willingen zu sehen", weiß FIS-Renndirektor Walter Hofer.

Exklusiv verlost der SAUERLANDKURIER einmal zwei VIP-Karten für eben diesen Eröffnungstag. Als VIP-Gäste können die Gewinner bequem beim Haus des Gastes parken und im Shuttle direkt zur Schanze gefahren werden. Dort erhalten sie zum einen Zugang zum Café-Restaurant Aufwind, wo ein Buffet und Getränke warten. Auch sind Plätze auf der VIP-Tribüne reserviert, von wo aus man den besten Blick auf das Spektakel genießt.

Wer in diesen privilegierten Genuss kommen möchte, beantwortet folgende Frage: Bei welcher Weite liegt der offizielle Schanzenrekord und wer hat ihn wann aufgestellt: Wer die Antwort weiß, schickt bitte bis Freitag, 18. Januar, 12 Uhr, eine E-Mail mit der Lösung an die Adresse skispringen@sauerlandkurier.de oder eine Postkarte an den SauerlandKurier, Zeughausstraße 7, in 59872 Meschede. Wer kein Glück haben sollte, kann sich seine Karten sichern über die Ticket-Hotline Tel. 01805/754777 oder via Internet: www.weltcup-willingen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare