Feiern und dabei Gutes tun

'Die Happy' ist nur eine von drei Bands, die beim Foxrock-Festival auf der Fuchskaute auftreten werden.

Mit fast 20 beteiligten Schulen aus den Regionen Westerwald, Siegerland und Lahn-Dill geht das Foxrock-Festival am Samstag, 26. Juni, an den Start: Die Bands Revolverheld, Jennifer Rostock und "Die Happy" werden auf der Bühne im Festivalzelt auf der Fuchskaute bei Willingen/Westerwald den erwarteten 2000 Musikfans einheizen. Einlass ist um 17 Uhr.

Auf den ersten Blick ist Foxrock ein Musikfestival für Schüler aus dem Dreiländereck Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Hessen. Die Organisatoren ? Foxrock ist eine Kooperation von fast 20 Schulen und der Fuhrländer AG ? haben die Vision, Spaß zu haben und sich gleichzeitig für eine bessere Welt zu engagieren. Doch es steckt mehr dahinter: Mit dem Erlös des Festivals wollen die Schüler Schulen zum Beispiel in Afrika und Brasilien unterstützen.

Außerdem gibt es für Schulbands eine tolle Möglichkeit, sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Diese konnten sich im Vorfeld anmelden und ein Musikvideo erstellen. Für dieses konnte dann auf der Homepage des Festivals gevotet werden. Die meisten Stimmen erhielt die Schülerband des Johanneum Herborn, die beim Festival vor den Hauptbands auftreten wird.

Hit-Singles am laufenden Band

Fans handgemachter Rockmusik werden bei Foxrock voll auf ihre Kosten kommen. Mit "Die Happy" wurde eine der angesagtesten deutschen Bands verpflichtet. Mit "Supersonic Speed" stürmten die Ulmer im Jahr 2001 die Charts und lieferten danach einen Ohrwurm nach dem anderen. Mit Revolverheld kommt eine preisgekrönte Band auf die Fuchskaute. Die Jungs rund um Sänger Johannes Strate sahnten nicht nur die Eins Live Krone, sondern unter anderem auch die Goldene Schallplatte ab. Zuletzt begeisterten sie ihre Fans mit dem Song "Spinner", der es bis auf Position 13 der deutschen Charts schaffte.

Jennifer Rostock spielen deutschsprachigen Indie-Rock. Bei ihrem Auftritt auf dem Foxrock-Festival werden sie sicher nicht auf ihre Hit-Singles "Du willst mir an die Wäsche" verzichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare