Führerschein für Vierbeiner

Diese 'Herrchen' und 'Frauchen' bestanden die Prüfung für den VDH-Hundeführerschein.

20 Hundehalter haben nach vier Monaten intensiver Ausbildung die Prüfung für den VDH-Hundeführer-Schein bestanden. Die Prüflinge kamen aus dem Upland und dem benachbarten westfälischen Gemeinden.

Aufgrund der großen Nachfrage wurde die Prüfung in zwei Gruppen abgelegt. So bestanden zum einen (in Klammern die Namen der Vierbeiner): Vanessa Bueker (Spike), Ruth Richter (Tessa), Valerie Schenk (Paquita), Michaela Böddicker (Hannes), Anja Bender (Lissy), Hildegard Fenselau (Maxi), Heiner Knobloch (Justus), Sandra Krüger (Foxy) und Georg Schran (Ben). Zum anderen freuten sich folgende Hundeführer über die bestandene Prüfung: Joke Kerkhoven (Abby), Susanne Kozik (Laila), Gerdi Langner (Pelle), Ralf Winkler (Mascha), Sabine Klause (Finja), Silke Querl ( Mogli), Katharina Klause (Ascalon), Birgit Mazassek (Lady), Annett Ladda (Leia), Martina Winkler (Buck) und Daniel Sack (Lucy).

Rolf Nordmeier (Prüfer des Verbandes für das Deutsche Hundewesen "VDH") testete die Sozialverträglichkeit der Hunde sowie das Verhalten im Straßenverkehr und auf dem Hundeplatz. Der nächste Kurs findet im nächsten Frühjahr, erneut unter der Leitung Peter Hagenackers statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich: Tel.: 05632/6138.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare